Auerbräu Futsal-Cup: Vier Teams qualifiziert

+
Eindrücke vom Futsal in Feldkirchen

Titelverteidiger Ostermünchen ausgeschieden

Am Samstag startete in Feldkirchen der Auerbräu-Futsalcup 2016. In den ersten beiden Vorrundengruppen setzten sich der gastgebende TV Feldkirchen, der SV Söllhuben, der ASV Au und der DJK-SV Edling durch. Die vier Teams nehmen an der Endrunde teil.

In der Gruppe 1 setzte sich der TV Feldkirchen als Gruppensieger knapp vor Söllhuben durch. Beide Teams kamen nach vier Spielen auf zehn Punkte und verwiesen Türkspor Rosenheim, den Titelverteidiger aus Ostermünchen und den punktlosen FC Nicklheim auf die Plätze. (zum Spielplan)

In der Gruppe 2 kamen der ASV Au und der DJK-SV Edling auf je neun Punkte und distanzierten so den ASV Happing, den TSV Bernau und den punktlosen ESV Rosenheim (zum Spielplan).

Weiter geht der Futsalcup im neuen Jahr. Am Samstag, den 09. Januar 2016, stehen sich in der Pauline-Thoma-Halle Kolbermoor folgende Teams gegenüber:

ab 9:30 Uhr

Gruppe 3: FC Bosna i Hercegovina Rosenheim, FC Iliria Rosenheim, SV Bruckmühl, TSV Eiselfing, TuS Raubling(zum Spielplan)

ab 13:00 Uhr

Gruppe 4: SB-DJK Rosenheim, FC Dardania Aibling, SV-DJK Kolbermoor, TSV Bad Endorf, WSV Aschau im Chiemgau (zum Spielplan)

 

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare