Das Schreiben ging an Staatsminister Joachim Herrmann

31 Sportfachverbände schließen sich dem BFV an und verabschieden Resolution

Auf dem Sportplatz in Elz musste die Polizei eine Eskalation am Rande eines Fußballspiels der A-Junioren beenden. (Symbolbild)
+
Auf dem Sportplatz in Elz musste die Polizei eine Eskalation am Rande eines Fußballspiels der A-Junioren beenden. (Symbolbild)

Bayern - Nun melden sich auch andere Sportverbände in Bayern zu Wort. Nachdem der BFV vergangene Woche mit einer Klage gedroht hat, fordert nun der Verbund „Team-Sport Bayern“ ebenfalls eine Zulassung von Wettkampfsport mit Zuschauern in Bayern.

Insgesamt 31 bayerische Sportfachverbände, die 3,6 Millionen Sportlerinnen und Sportlern vertreten und als Zusammenschluss als „Team Sport-Bayern“ (TSB) auftreten, haben eine „Resolution zur Wiederaufnahme des Trainings- und Wettkampf- sowie Spielbetriebs mit Zuschauern in Bayern“ an Staatsminister Joachim Herrmann geschickt und fordern darin mit Nachdruck bei Einhaltung der jeweiligen Hygienekonzepte mit Wirkung ab 19. September die Wiederzulassung

  • des (länderübergreifenden) Trainingsbetriebs für sämtliche Sportarten, also auch für Kampfsportarten ohne Begrenzung auf Personen,
  • des (länderübergreifenden) Wettkampf- und Spielbetriebs auch für alle Kontaktsportarten im Freien sowie in geschlossenen Räumen,
  • von Zuschauern bei sportlichen Wettbewerben, mindestens in entsprechender Anwendung der Regelungen für den Kulturbereich im engeren Sinne.

Auch BFV-Präsident Rainer Koch unterzeichnete die Resolution

Sprecher von „Team Sport-Bayern“ ist mit Alfons Hölzl der Präsident des Bayerischen Turnerverbandes. Die Resolution wurde unter anderem auch von Herbert John (Interimspräsident Bayerischer Skiverband), Helmut Schmidbauer (Präsident Bayerischer Tennis-Verband), Harald Walter (Präsident Bayerischer Schwimmverband), Konrad Grillmeyer (Präsident Bayerischer Tischtennis-Verband), Bastian Wernthaler (Präsident Bayerischer Basketball Verband), Klaus Drauschke (Präsident Bayerischer Volleyball Verband), Manfred Werner (Präsident Bayerischer Ringerverband) und Rainer Koch (Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes) stellvertretend für den Zusammenschluss der 31 Sportfachverbände unter dem Dach von TSB unterzeichnet.

Den genauen Wortlaut der TSB-Resolution an Staatsminister Joachim Herrmann findet ihr hier.

Pressemitteilung Bayerischer Fußball-Verband

Kommentare