Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Virtuelle Info-Seminare am kommenden Samstag

Abbruch auch bei den Juniorinnen - Junioren informieren über weiteres Vorgehen

Fußball (Symbolbild).
+
Fußball (Symbolbild).

Während bei den Junioren die Saison 2019/20 bereits im vergangenen Jahr abgebrochen wurde, beschloss der BFV-Vorstand am Dienstag, dass auch die Spielzeit 2019/21 bei den Juniorinnen ein vorzeitiges Ende findet. Über den Abbruch der Saison 2020/21 bei den Junioren informiert der Verband am Samstag seine Vereine.

Bayern - Der BFV-Vorstand hat auf seiner Sitzung am Dienstagnachmittag auch einstimmig dafür votiert, die Saison bei den Juniorinnen abzubrechen. „Es gab auch hier in den vergangenen Tagen einen regen Austausch mit den Vereinen und den Ausschüssen – es ist der klare Wunsch der großen Mehrheit aller Juniorinnen-Vereine, einen Schlussstrich zu ziehen. Dem kommen wir jetzt auch nach“, sagt Sandra Hofmann, Vorsitzende des Verbands-Frauen- und Mädchenausschusses.

Junioren informieren am Samstag über das weitere Vorgehen

Bei den Junioren, die ihre Saison 2019/20 bekanntlich abgebrochen hatten und bereits vor dem Start in die Spielzeit 2020/21 Regelungen für einen neuerlichen pandemiebedingten Abbruch getroffen haben, dem der Vorstand auch zugestimmt hat, wird es am Samstag (22. Mai) eigene virtuelle Info-Seminare geben.

Dort wird Florian Weißmann, Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses, mit seinem Team die Klubs über das weitere Vorgehen informieren. Die entsprechenden Einladungen hierzu sind bereits über die offiziellen Vereins-Postfächer zugestellt worden.

Pressemitteilung Bayerischer Fußball-Verband

Kommentare