Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Thema Finanzen des BFV

Der Bayrische Fußballverband lädt zum runden Tisch!

+

Bayern - Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) bietet für seine Vereine von September bis November in allen 24 bayerischen Fußballkreisen "Runde Tische" zum Thema "Die Finanzen des BFV - Einnahmen und Ausgaben im Fokus" an.

Dabei erläutert der BFV, wie sich der Verband finanziert, welchen Anteil die Pflichtabgaben der Vereine ausmachen, welche Kosten zum Beispiel bei der Organisation des Spielbetriebs zu decken sind und wofür die Gelder ansonsten verwendet werden. "Das Thema Finanzen ist komplex und oft kursieren falsche Zahlen und Vorstellungen. Deshalb ist es uns unglaublich wichtig, aus erster Hand zu informieren und die Einnahmen und Ausgaben des Verbandes erneut transparent und für alle verständlich darzulegen", betont BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher. 

Den Auftakt macht am Montag, den 11. September (19 Uhr) der "Runde Tisch" im Kreis Coburg/Kronach/Lichtenfels beim FC Adler Weidhausen. Bis zum 20. November finden im Rahmen der BFV-Kampagne "Pro Amateurfußball" weitere 23 Gesprächsrunden statt, so dass Vertreter aller bayerischen Vereine an einer Veranstaltung in ihrem Fußballkreis teilnehmen können. Anmeldungen nehmen die Mitarbeiter der jeweiligen BFV-Bezirksgeschäftsstelle entgegen. Eine Terminübersicht finden Sie auf der BFV-Homepage unter www.bfv.de/schulungstermine.

Kommentare