Bezirksliga Ost: Schützenfest in Ampfing!

Traunreut kommt in Ampfing unter die Räder

Remis in Raubling - Ampfing mit Kantersieg

Amfing setzt sich oben fest

Der TSV Ampfing besiegt den TuS Traunreut mit 6:1 und übernimmt dadurch vorübergehend den dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga Ost. Ampfing Coach Günter Güttler kann mit dem Saisonstart und der Punktausbeute von sechs Zählern nach drei Spielen durchaus zufrieden sein. Der TSV Ampfing wird seiner Rolle als Aufstiegsaspirant somit gleich zu Saisonbeginn gerecht.

Ganz anders schaut es hingegen beim TuS Traunreut aus. Das Team von Thomas Stutz steht nach vier Spielen mit nur einem Zähler an vorletzter Stelle in der Tabelle der Bezirksliga Ost und steht somit bereits unter Zugzwang. Mann des Spiels war Ampfing Kapitän Matthias Huber. Der Spielmacher steuerte gleich zwei Treffer zum Erfolg seiner Mannschaft bei.

Unentschieden in Raubling

Die zweite Bezirksliga-Partie an diesem Abend war weniger torreich. Das Duell zwischen dem TuS Raubling und dem TSV Kastl endete 0:0-Unentschieden. Beide Teams sind aktuell im Tabellenmittelfeld positioniert, der TSV Kastl hat nach drei Spielen vier Punkte, der TuS Raubling nach vier Spielen fünf Punkte auf seinem Konto.

Am Wochenende können beide Teams noch den ein oder anderen Platz einbüßen und in das untere Tabellendrittel abrutschen. Die kommenden Wochen sind für beide Mannschaften richtungsweisend und werden zeigen wohin der Weg in dieser Saison führen wird.

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare