Bitter - Erlbach und Töging in zweiter Qualirunde ausgeschieden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Christoph Jäger (Mitte) und der SV Erlbach sind ausgeschieden, Landshut (weiß) ist in der Hauptrunde

Der FC Töging und der SV Erlbach sind am Freitagabend in der zweiten Vorqualifikationsrunde zum Toto-Pokal 2015/16 ausgeschieden. Töging unterlag in Deisenhofen, Erlbach musste sich Landshut nach Elfmeterschießen geschlagen geben.

Der FC Töging und der SV Erlbach sind am Freitagabend in der zweiten Vorqualifikationsrunde zum Toto-Pokal 2015/16 ausgeschieden. Töging unterlag in Deisenhofen, Erlbach musste sich Landshut nach Elfmeterschießen geschlagen geben.

Der SV Erlbach hat den Einzug in die Hauptrunde des Toto-Pokals hauchdünn verpasst. Am Freitagabend musste sich die Mannschaft von Robert Berg der SpVgg Landshut mit 5:6 (1:1) nach Elfmeterschießen geschlagen geben.

Der Landesligist aus Niederbayern, der ausgerechnet gegen Erlbach in der Relegation abgestiegen war, ging vor heimischer Kulisse in der 72. Minute durch Ernst Krumpholz in Führung.

Baumann erzwingt Elfmeterschießen

Doch die Last-Minute-Männer aus dem Holzland, die sich schon in der ersten Runde durch ein Tor vor kurz Spielende gegen Dachau durchgesetzt hatten, schlugen erneut kurz Schluss zu. Philipp Baumann erzwang mit seinem Treffer in der 85. Minute das direkt folgende Elfmeterschießen.

In diesem trafen die Hausherren alle fünf Elfmeter, der Neu-Bayernligist aus Erlbach ließ eine Gelegenhiet liegen und verpasst damit die Hauptrunde denkbar knapp.

Selbes Szenario in beiden Halbzeiten

Der FC Töging hingegen hat beim FC Deisenhofen eine deutliche Niederlage kassiert. Beim Duell der beiden Landesligisten zogen die Gäste aus Töging mit 2:4 (1:2) den Kürzeren.

Die spielstarken Gastgeber gingen durch Felix Heil (25.) und Luca Tschaidse (29.) bereits früh mit 2:0 in Führung, doch Julian Hans (43.) brachte das Team von Mario Reichenberger kurz vor der Pause zurück ins Spiel.

Zweite Halbzeit, selbes Szenario. Wieder legte Deisenhofen zwei Tore durch Tobias Rembeck (49.) und Marco Finster (77.) vor, Töging gelang durch einen Elfmeter von Benedikt Baßlsperger in der 79. Minute nur noch der Anschlusstreffer.

Der SV Kirchanschöring greift am Samstag um 16:00 Uhr gegen Holzkirchen ins Geschehen ein.

 

 

 

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare