Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bitterer Moment für 1860 Rosenheim: Auch Danijel Majdancevic wechselt

Danijel Majdancevic wird künftig nicht mehr im Trikot von 1860 Rosenheim zu sehen sein
+
Danijel Majdancevic wird künftig nicht mehr im Trikot von 1860 Rosenheim zu sehen sein

Der Aderlass beim TSV 1860 Rosenheim geht weiter. Nun hat sich auch Leistungsträger Majdancevic dazu entschieden, den Verein zu verlassen.

Lange Zeit wurde darüber spekuliert, nun ist es offiziell: Danijel Majdancevic verlässt den TSV 1860 Rosenheim und wird künftig für den SV Heimstetten in der Regionalliga Bayern auflaufen. Das bestätigte 1860-Coach Thomas Siegmund gegenüber beinschuss.de. Nach Robert Mayer (Karrierende) und Michael Kokocinski (TSV 1860 München II) verlässt also ein weiterer absoluter Leistungsträger den Regionalliga-Absteiger. Majdancevic, der wegen seiner feinen Technik den Spitznamen "Zaubermaus" in Rosenheim verpasst bekam, hinterlässt in der Rosenheimer Offensive somit ein großes und nur sehr schwer aufzufüllendes Loch. 

Doch die Rosenheimer müssen sich nicht nur mit Abgangs-Sorgen plagen - es gibt auch positives vom Transfermarkt zu vermelden: So verpflichten die Sechziger  Torhüter Jonathan Färber vom Nord Bayernligisten Erlangen-Bruck. Der gebürtige Australier wird den langjährigen Torwart Robert Mayer ersetzen, der seine Karriere beendet hat. Ein weiterer Neuzugang ist der junge und sehr talentierte Nico Helmbrecht aus der U 19 der SpVgg Unterhaching. Er spielt hinten links, und wird den zum DJK Rosenheim gewechselten Markus Achatz ersetzen. Er hat wie auch Jonathan Färber bereits einen erfolgreichen Einstand beim OVB - Cup gefeiert.