Keine weiteren Spiele im Amateurfußball

Saison in Brandenburg vorzeitig beendet - Quotientenregel wird angewendet

Cottbus - Der nächste Fußball-Landesverband hat eine Entscheidung getroffen. In Brandenburg wird die Saison nicht verlängert und endet damit ohne weitere Spiele am 30. Juni.

Aufgrund der Corona-Pandemie findet im Amateurfußball in ganz Deutschland weiterhin kein Spiel statt. Der Fußball-Landesverband Brandenburg hat am Montagabend in einer Vorstandskonferenz entschieden, dass die Saison 2019/20 ohne weiteren Spielbetrieb auslaufen wird. Die Spielzeit ist damit offiziell beendet. Dadurch haben die Vereine nun Klarheit und können die Planungen für die neue Saison aufnehmen.


Es gibt Aufsteiger, aber keine Absteiger

Die Aufsteiger werden mittels der Quotientenregel ermittelt. Als Grundlage dient der Tabellenstand vom 12. März. Absteiger wird es nicht geben, wie der Verband auf seiner Homepage mitteilt. Ausgenommen davon sind Clubs, die vor dem 12. März bereits ihre Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen haben. Die Pokalwettbewerbe sollen dagegen soweit möglich zu Ende gespielt werden, notfalls auch nach dem 30. Juni. Diese Regelung gilt für alle Alters- und Spielklassen innerhalb des FLB einschließlich seiner Fußballkreise.

Weitere Details zur kommenden Saison 2020/21, die gerade von den jeweiligen spielleitenden Stellen erabreitet werden, sollen den Vereinen demnächst kommuniziert werden.

ma

Rubriklistenbild: © pixabay



Top-Artikel der Woche: Magazin

Fußballübungen für Kleingruppen: Die Skills-Lab-Simulation
Fußballübungen für Kleingruppen: Die Skills-Lab-Simulation
Transfers im Amateurfußball: BFV gibt Wechselbestimmungen für den Sommer bekannt
Transfers im Amateurfußball: BFV gibt Wechselbestimmungen für den Sommer bekannt
Elf Meter, Schütze gegen Torwart: Elfmeterschießen feiert 50. Geburtstag
Elf Meter, Schütze gegen Torwart: Elfmeterschießen feiert 50. Geburtstag
Regionalliga Nord vor Abbruch - VfB Lübeck soll nach Quotientenregel aufsteigen
Regionalliga Nord vor Abbruch - VfB Lübeck soll nach Quotientenregel aufsteigen
Bayerischer Fußball-Verband und Lotto Bayern verlängern Partnerschaft bis 2022
Bayerischer Fußball-Verband und Lotto Bayern verlängern Partnerschaft bis 2022

Kommentare