Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In einer Freizeitliga

Nach zwei Jahren Pause: Hammerauer Damen wieder im Einsatz

Vor wenigen Wochen bewies der Club auch bei der Austragung des Allianz-Juniors-Cup, dass der Frauenfußball nach wie vor einen hohen Stellenwert für die Vereinsführung und Jugendleitung hat.
+
Vor wenigen Wochen bewies der Club auch bei der Austragung des Allianz-Juniors-Cup, dass der Frauenfußball nach wie vor einen hohen Stellenwert für die Vereinsführung und Jugendleitung hat.

Nach zwei Jahren ohne Frauenteam im Erwachsenenbereich kehren die Damen des FC Hammerau in den geregelten Spielbetrieb zurück. Das neu formierte Team, das in einer Freizeitliga auf Kleinfeld antritt, wird von Trainer Max Binder trainiert.

Ainring - Groß war die Enttäuschung, als der Club vor zwei Jahren nach mehr als einem Jahrzehnt Frauenfußball keine Mannschaft mehr im Erwachsenenbereich melden konnte.

Neustart in Freizeitliga

Dennoch lief die Förderung junger Talente in diversen Juniorinnenmannschaften in Hammerau weiter. Nun soll der Damenbereich wieder neu durchstarten. Mit von der Partie sind fünf ehemalige Spielerinnen, die ihre Erfahrung an zwölf Talente, die aus dem Jugendbereich dazustoßen, auf dem Feld weitergeben sollen. Der ein oder andere Neuzugang macht das Team komplett. Die Truppe der 15- bis 26-jährigen Spielerinnen wird von Max Binder trainiert.

Zuvor coachte er Jugendmannschaften des Clubs und kennt daher den Großteil des Teams bereits. Zunächst treten die Clubdamen in einer Freizeitliga auf dem Kleinfeld gegen neun andere Teams an. Trainiert wird immer dienstags und donnerstags von 18:45 – 20:15 Uhr. Die Heimspiele finden samstags um 17:00 Uhr statt. Das erste Spiel steigt am 09.09. beim SV Bruckmühl. Erstmals im eigenen Stadion läuft das Team am 17. September gegen den TSV Tengling auf.

PM FC Hammerau

Kommentare