Diese Entscheidungen fielen am Wochenende: Viele Absteiger aber keine Meister!

+
Frust pur beim Sportbund Rosenheim: Der SBR muss nächste Saison in der Landesliga ran

Was der Sportbund Rosenheim, Bad Aibling und Nußdorf gemeinsam haben? Alle drei Mannschaften spielen nächstes Jahr eine Etage tiefer. Diese Entscheidungen fielen am Wochenende:

Regionalliga Bayern: Der SV Wacker Burghausen hat den Klassenerhalt durch das 2:2-Remis im Heimspiel gegen den VfR Garching perfekt gemacht - die Relegation ist kein Thema mehr.

Bayernliga Süd: In Rosenheim spielten sich am Wochenende folgenden Szenen ab: Währen der TSV 1860 Rosenheim durch den 2:1-Auswärtssieg in Hankofen den Klassenerhalt feiert und einer anstrengenden Relegation entkommt, trauern die Spieler und Verantwortlichen beim Sportbund Rosenheim. Die Mannschaft von Matthias Pongratz ist durch die 0:3-Pleite gegen Schwabmünchen und den gleichzeitigen Sieg des SV Raisting aus der Bayernliga abgestiegen und muss für die Landesliga-Südost planen.

Landesliga Südost: Der SV Erlbach muss sich noch gedulden: Zwar haben die Erlbacher am Wochenende ihre Hausaufgaben erledigt und gegen den FC Ismaning mit 3:0 gewonnen, allerdings patzte die Konkurrenz um die Aufstiegsrelegation aus Hallbergmoos ebenfalls nicht und setzte mit dem 7:1-Sieg in Eching ein dickes Ausrufezeichen. Beim SVE ist also weiterhin geduld angesagt.

Bezirksliga Ost: Dass eine Relegation ganz verschiedene Emotionen auslösen kann, bewies das Wochenende in der Bezirksliga-Ost. Während sich der SV DJK Kolbermoor durch einen 4:2-Erfolg gegen Baldham den zweiten Platz und somit die Aufstiegsrelegation erfreut sicherte, waren die Gesichter in Waging nach der 1:3-Pleite gegen Kastl vor allem eines - lang. Da Ebersberg nämlich das Auswärtsspiel gegen Raubling gewann, muss die Mannschaft von Werner Lorant nun in die Abstiegsrelegation.

A-Klasse-1: Der Tus Bad Aibling II muss den schweren Gang in die B-Klasse antreten. Zwar gewannen die Kurstädter ihr Heimspiel gegen den FC Iliria Rosenheim mit 5:3, allerdings holte die Abstiegskonkurrenz vom SV Bad Feilnbach beim SV Tattenhausen einen Punkt und schickt die Aiblinger dadurch eine Etage tiefer.

A-Klasse-2: Der SV Nußdorf/Inn II ist mit Pauken und Trompeten aus der A-Klasse abgestiegen. Nach der 0:7 Packung gegen Raubling gibt es für die Nußdorfer keine Rettung mehr - nächstes Jahr ist B-Klasse angesagt.

A-Klasse-5: Schützenhilfe bekam der TV Kraiburg im Kampf um den Aufstiegsrelegationsplatz aus Peterskirchen. Da die Peterskirchener die Konkurrenz aus Trostberg mit 3:1 besiegten, reichte Kraiburg ein 1:1-Remis in Kirchweidach, um sich den zweiten Platz zu sichern.

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare