FC Bayern München II - Hansa Rostock 0:1

Kein Elfer in der Nachspielzeit - Bayern verlieren unglücklich gegen Rostock!

Vereinslogo des FC Bayern München in der Allianz Arena.
+
Vereinslogo des FC Bayern München in der Allianz Arena.

Die Bayern Amateure verlieren mit 0:1 gegen Hansa Rostock. Hier gibt‘s den Live-Ticker zum Nachlesen.

FC Bayern München II - Hansa Rostock 0:1 (0:1)

Bayern: 1 Hoffmann - 2 Vita, 35 Che, 5 Feldhahn (C), 44 Waidner - 25 Rhein, 38 Stiller - 41 Sieb (46. Günther), 31 Singh (83. Ontuzans), 11 Kühn (46. Arp) - 14 Jastremski
Rostock: 1 Kolke (C) - 20 Scherff, 23 Sonnenberg, 3 Riedel, 7 Neidhart - 5 Rhein (83. Daedlow), 24 Löhmannsröben - 11 Herzog (73. Butzen), 39 Breier (83. Farrona Pulido), 21 Omladic (64. Schwede) - 18 Verhoek (73. Engelhardt)
Tor: 0:1 (45.) Verhoek
Gelbe Karten: Che - Löhmannsröben, Scherff; Gelb-Rot: Scherff (wdh. Foulspiel); Schiedsrichter: Asmir Osmanagic

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Schlussfazit: Es ist eine unglaublich bittere Niederlage für die Bayern Amateure. Gegen den Tabellenzweiten dominierte man das Spiel fast über die komplette Spielzeit, brachte den Ball aber einfach nicht über die Linie. Die Gäste profitieren kurz vor der Pause von einem Fehler von Ron-Thorben Hoffmann. In der Schlussphase agierten die Bayern in Überzahl und hatten in der Nachspielzeit Pech, als ihnen ein klarer Handelfmeter verwehrt wurde. Hansa Rostock erobert damit zumindest vorübergehend die Tabellenführung, während sich die Bayern keine Luft im Abstiegskampf verschaffen können.

90.+3 Abpfiff! Hansa Rostock gewinnt mit 1:0 bei den Bayern Amateuren!

90.+3 Die Bayern fordern Elfmeter! Lasse Günther will sich den Ball an Tobias Schwede vorbei legen, der fährt klar den Arm aus und hält das Spielgerät damit auf! Der Schiedsrichter entscheidet unverständlicherweise auf weiterspielen. Eine klare Fehlentscheidung.

90. Platzverweis für Rostock! Lukas Scherff wäre vorher schon fällig gewesen, jetzt sieht er nach einem vergleichsweise harmlosen Foulspiel die Gelb-Rote Karte.

83. Spielerwechsel bei beiden Mannschaften. Bei den Bayern kommt Daniels Ontuzans für Sapreeth Singh. Bei den Gästen gehen Simon Rhein und Pascal Breier, dafür sind jetzt Oliver Daedlow und Manuel Farrona Pulido im Spiel.

82. Chance für die Gäste! Lukas Scherff bringt den Ball von links flach in die Mitte, wo Pascal Breier einläuft. Breier hält den Fuß in den Querpass, schießt aber knapp drüber.

78. Angelo Stiller bringt einen Freistoß perfekt auf Justin Che, der ist aber selbst überrascht, dass ein Verteidiger unter dem Ball durchspringt und kommt deshalb nur mit der Schulter an den Ball. Von dort geht die Kugel links am Tor vorbei.

75. So langsam läuft den Bayern die Zeit davon. Aktuell ist die Dominanz der Hausherren ein bisschen verflogen, viele Fehlpässe und leichte Ballverluste entlasten ein wenig die Rostocker Abwehr. Die letzte große Torchance ist nun auch schon ein wenig her.

73. Doppelwechsel bei Hansa Rostock. John Verhoek und Aaron Herzog gehen, dafür kommen Erik Engelhardt und Nils Butzen.

70. Fiete Arp mit seinem ersten Abschluss, den kann Markus Kolke aber festhalten.

66. Justin Che kommt gegen John Verhoek zu spät und sieht die erste gelbe Karte der Hausherren.

64. Spielerwechsel bei Hansa Rostock. Tobias Schwede kommt für Nik Omladic.

61. Lukas Scherff unterbindet einen Konter mit einem rüden Einsteigen gegen Sapreet Singh und sieht dafür die gelbe Karte. Der Verteidiger ist damit aber gut bedient, das Foul war auf jeden Fall an der Grenze zum Platzverweis.

60. Das war knapp. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld liegt der Ball kurz frei vor dem Bayern-Tor, Justin Che kann aber gerade noch klären.

59. Die Gäste ziehen in den Strafraum ein und haben eigentlich eine gute Chance, aber weder Breier, noch Verhoek schaffen es, den Ball irgendwie aufs Tor zu bekommen.

58. Nach einer Führung hat Rostock in dieser Saison noch nicht verloren. Die Bayern setzen aktuell aber alles daran, diese Serie zum reißen zu bringen. Aktuell fehlt aber noch ein wenig das Glück vor dem Tor.

54. Riesenchance für die Bayern! Lasse Günther behält die Übersicht und steckt perfekt durch auf Thorben Rhein, der zögert aber zu lange und scheitert an Markus Kolke.

50. Die nächste Chance! Lasse Günther hat viel zu viel Platz und kommt aus 16 Metern zum Schuss, der geht jedoch genau in die Arme von Kolke. Da hätte Günther auch noch ein paar Meter gehen können.

49. Latte! Sapreet Singh schnappt sich die Kugel und zieht aus 16 Metern ab. Der Neuseeländer trifft nur das Aluminium, den Abpraller können die Gäste klären.

46. Die Bayern haben zur Halbzeit zweimal gewechselt. Armindo Sieb und Nicolas Kühn bleiben in der Kabine, dafür spielen jetzt Fiete Arp und Lasse Günther.

46. Weiter geht‘s! Asmir Osmanagic hat den zweiten Durchgang freigegeben.

Halbzeitfazit: Das Gegentor und die damit verbundene Führung der Gäste ist bitter für die Bayern. Der Tabellen-16. macht eigentlich das ganze Spiel und hatte auch Großchancen durch Singh und Sieb, die Gästekeeper Kolke aber beide klasse parieren konnte. Gegen Ende der ersten Halbzeit kam Rostock dann besser ins Spiel und ging Sekunden vor der Pause dann auch in Führung, als John Verhoek von einem Fehler von Bayern-Torwart Hoffmann profitierte.

45. Halbzeit! Das Spiel wird gar nicht mehr angepfiffen, der Unparteiische pfeift den ersten Durchgang ab.

45. TOR für Hansa Rostock! Das ist bitter. Sekunden vor dem Pausenpfiff spielen die Gäste noch einen langen Ball auf John Verhoek, der von Justin Che aber eigentlich eingeholt wird. Ron-Thorben Hoffmann kommt weit aus seinem Tor hinaus und schlägt über den Ball, Verhoek muss dann aus 25 Metern nur noch in leere Tor schießen.

41. Armindo Sieb setzt sich gegen Neidhart durch und zieht aus 20 Metern einfach mal ab, Kolke kann den harten Schuss aber abwehren.

39. Chance für Rostock! Dennis Waidner hat bei einem Diagonalball Probleme und bringt deswegen Pascal Breier ins Spiel. Der zieht in den Strafraum ein und will zurücklegen, der Pass kommt aber viel zu ungenau und kann geklärt werden.

37. Glück für die Bayern. Thorben Hoffmann hat bei einem hohen Ball Probleme und kann diesen nicht entscheidend klären. Julian Riedel kommt an die Kugel, kann daraus dann aber nichts machen.

32. Chance für Rostock! Nicolas Feldhahn hat an der Mittellinie eigentlich viel Zeit, lässt sich den Ball aber leicht abnehmen. Dann machen es die Gäste schnell und Pascal Breier kommt am Ende zum Abschluss, trifft aber den Kopf von Justin Che, von wo aus der Ball dann ins Toraus geht.

31. Glanzparade von Markus Kolke! Nach einer Flanke aus dem Halbfeld köpft Rostocks Pascal Breier den Ball genau auf den Fuß von Sapreet Singh, der aus zehn Metern direkt abzieht. Der Gästetorwart reagiert ganz stark und kann den strammen Schuss parieren.

27. Die Bayern machen das Spiel und lassen sich auf keinen Fall anmerken, wer hier im Abstiegskampf steckt. Die Reserve des Rekordmeisters läuft früh an und lässt den Tabellenzweiten nur ganz selten aus der eigenen Hälfte.

21. Dennis Waidner bringt eine Flanke von rechts genau auf den Kopf des mitgelaufenen Feldhahn, der köpft den Ball aber in die Hände von Markus Kolke.

18. Missverständnis bei den Bayern. Nach einem schönen Antritt von Nicolas Feldhahn steckt der Kapitän durch und Armindo Sieb bleibt für Remy Vita weg, der Außenverteidiger hat damit allerdings nicht gerechnet und ist den Weg nicht mitgegangen.

15. Simon Rhein bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld an den langen Pfosten, wo Jan Löhmannsröben zum Kopfball kommt. Der trifft den Ball aber nicht richtig und sein Abschluss geht rechts am Tor vorbei.

14. Nicolas Kühn probiert es aus der Distanz, der Schuss geht aber weit über das Tor.

11. Die erste Möglichkeit für die Bayern: Sapreet Singh zieht im Strafraum in die Mitte und zieht ab, der Schuss wird aber zur Ecke geblockt.

9. Die nächste Chance für Rostock! Nach einer Flanke von Nico Neidhart kommt Nik Omladic am Fünfmeterraum frei zum Kopfball, der geht aber genau in die Arme von Ron-Thorben Hoffmann.

5. Die erste Chance für Rostock. John Verhoek kommt im Strafraum zum Schuss, der wird aber von Angelos Stiller geblockt.

4. Die erste gelbe Karte des Spiels sieht Jan Löhmannsröben nach einem Foulspiel.

1. Spielminute: Los geht‘s! Der Schiedsrichter hat die Partie angepfiffen.

Vor dem Spiel: Vergangene Woche verpassten es die Gäste aus dem Norden, die Tabellenführung zu erobern, als man mit 0:2 gegen den 1. FC Magdeburg verlor. Bei den Bayern wartet man übrigens schon seit fünf Spielen auf einen Sieg, den letzten Dreier gab es am 7. März gegen Wiesbaden. Am vergangenen Samstag gab es beim Debüt vom neuen Trainerteam - bestehend aus Danny Schwarz und Martin Demichelis - immerhin ein 2:2-Unentschieden beim FC Ingolstadt 04.

Vor dem Spiel: Für beide Mannschaften ist diese Partie heute immens wichtig. Rostock steht aktuell auf dem zweiten Platz und kann mit einem Sieg zumindest über Nacht die Tabellenführung übernehmen. Die Bayern belegen derzeit Platz 16, haben nur einen Punkt Vorsprung vor den Abstiegsrängen und könnten heute einen unglaublich wichtigen Dreier holen.

Vor dem Spiel: Bei den Bayern gibt es doch die ein oder andere Überraschung in der Startaufstellung. Ron-Thorben Hoffmann, der lange verletzt fehlte steht heute wieder von Anfang an im Tor und ersetzt damit Lukas Schneller, der in den letzten Wochen mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machte. In der Innenverteidigung startet Justin Che, der damit heute sein Startelf-Debüt feiert. Außerdem deutet die Aufstellung auf einer Vierkette hin, zuletzt traten die Bayern Amateure meist mit einer Fünferkette in der Abwehr auf.

Vor dem Spiel: Blicken wir auf das Personal der Gäste und die mögliche Startaufstellung: Voraussichtliche Aufstellung Kolke - Neidhart, Riedel, Löhmannsröben, Schwede - Rother, Rhein - Omladic, Vollmann, Breier - Verhoek. Es fehlen:
Bahn (private Gründe), Litka (Reha nach Kreuzbandriss), Roßbach (5. Gelbe Karte), Voll (Reha nach Mittelfußbruch) Sperren drohen:
Neidhart (4 Gelbe Karten), Omladic (4 Gelbe Karten).

Vor dem Spiel: Blicken wir auf das Personal der beiden Mannschaften und die möglichen Aufstellungen. Beginnen wir mit dem Gastgeber FC Bayern München II. Voraussichtliche Aufstellung: Schneller - Stanisic, Lawrence, Feldhahn, Vita - Stiller, M. Welzmüller - Sieb, Rhein - Jastremski, Oberlin. Es fehlen: Borges (Knieverletzung), T. Kern (Achillessehnenreizung), M. Tillman (Kreuzbandriss). Sperren drohen: Lawrence (4 Gelbe Karten), Stiller (4 Gelbe Karten)

Vor dem Spiel: Herzlich Willkommen aus dem Grünwalder Stadion. Der FC Bayern München II empfängt am heutigen Abend den FC Hansa Rostock und eröffnet damit den 32. Spieltag in der 3. Liga. Es ist auch das Duell zwischen Abstieggefahr und Aufstiegshoffnung.

Update, Freitag (16. April), 8.40 Uhr:

Nach dem 2:2-Remis gegen Ingolstadt feiern die beiden neuen Trainer des FC Bayern München II Danny Schwarz und Martín Demichelis am Freitagabend gegen den FC Hansa Rostock ihr Heimdebüt. „Es war für die Mannschaft wichtig zu punkten nach Jamies Lucky Punch. Wir waren mit der Einstellung und dem Auftreten absolut zufrieden“, sagt Schwarz über die Partie am vergangenen Spieltag und richtet den Blick bereits auf das Heimspiel. Wir wollen den Schwung jetzt mitnehmen. Rostock ist eine erfahrene Mannschaft und hat eine ähnliche Spielanlage wie Ingolstadt.“

Gute Nachrichten gibt es für die Münchner auf der Personalseite: Torhüter Ron-Thorben Hoffmann steht nach seiner Anfang März erlittenen Knieverletzung vor seinem Comeback. Fiete Arp kehrt nach Gelbsperre ebenfalls zurück ins Aufgebot. Neue Gesichter wie Neuverpflichtung Che oder Günther, der zuletzt monatelang wegen einer Muskelverletzung pausieren musste, geben den Trainern außerdem mehr Optionen. Ausfallen werden weiterhin Malik Tillman, Lenny Borges und Timo Kern.

„Mein erstes Tor war ein schönes Erlebnis, das ist aber jetzt schon abgehakt“, sagt der 18-jährige Jamie Lawrence, dem gegen Ingolstadt in der Nachspielzeit noch der Ausgleich gelang. „Wir müssen uns Mut und unser Selbstbewusstsein im Training holen, das kommt nicht von allein. Gegen Ingolstadt war ein guter Anfang. Jetzt müssen wir die letzten Spiele voll durchziehen.“

Vorbericht

München - Am Freitagabend eröffnet der FC Bayern München II mit seinem Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock den 32. Spieltag in der 3. Liga. Anpfiff im Grünwalder Stadion ist um 19 Uhr, beinschuss.de berichtet live vom Spiel.

FC Bayern München II - FC Hansa Rostock: Die Defensive der Münchner steht nicht sattelfest

Die kleinen Bayern stecken kurz vor dem entscheidenden Saisonendspurt in einer Ergebniskrise. Seit fünf Spielen warten die sie auf einen Sieg und kassierten dabei immer mindestens zwei Gegentore. Zudem gab es wie gegen Meppen, Lübeck und Magdeburg auch noch Niederlage gegen direkte Konkurrenten um dem Klassenerhalt. Am vergangenen Wochenende gelang den Bayern-Amateuren beim Debüt der neuen Trainer Demichelis und Schwarz mit einem 2:2-Remis gegen den FC Ingolstadt ein Achtungserfolg.

Alle Spiele des FC Bayern München II im Überblick.

FC Bayern München II - FC Hansa Rostock: Der FCB braucht dringend ein Erfolgserlebnis

Dennoch braucht der FCB dringend wieder ein Erfolgserlebnis, denn die Luft im Tabellenkeller wird immer dünner. Mit 34 Punkten auf dem Konto stehen die Münchner ganz knapp über dem Strich und haben nur einen Zähler Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz. Ganz anderes dagegen ist die Ausgangslage beim kommenden Gegner FC Hansa Rostock, die mit 58 Punkten als Tabellenzweiter nach Müncher reisen.

Die Tabelle der 3. Liga und alle Begegnungen des 32. Spieltags im Überblick.

Doch auch bei den Rostockern stimmten die Ergebnisse zuletzt nicht. Nach einem 0:0-Unentschieden gegen Spitzenreiter Dynamo Dresden, verlor der FC Hansa am vergangenen Wochenende mit 0:2 gegen den 1. FC Magdeburg. Dadurch verringerte sich der Abstand auf den Verfolger und Tabellenvierten TSV 1860 München auf vier Zähler. Ein Sieg der Bayern würde damit auch im Fanlager der Löwen für Freude sorgen.

FC Bayern München II - FC Hansa Rostock: beinschuss.de berichtet live vom Spiel

Fünf Spiele gab es zwischen den beiden Teams bislang in der 3. Liga. Dabei gab es ein Remis und sowohl die Bayern, als auch Rostock konnten zweimal gewinnen. Das Hinspiel entschied der FC Hansa mit 2:0 für sich. Riedel und Farrona Pulido trafen für die Mannschaft von Cheftrainer Jens Härtel.

Der direkte Vergleich beider Teams im Überblick.

Ob dem FC Bayern München II am Freitagabend die Trendwende gelingt und sie weiter auf einem Nichtabstiegsplatz bleiben, könnt ihr in unserem Live-Ticker mitverfolgen. beinschuss.de tickert ab 18.30 Uhr live vom Spiel.

ma

Kommentare