FC Bayern München II - FC Ingolstadt 04 1:3

Abpfiff in München! Ingolstadt holt sich den Derbsysieg bei den Bayern

Will am Mittwoch wieder zu Null spielen: FC Bayern-Amateure Keeper Ron-Thorben Hoffmann.
+
Will am Mittwoch wieder zu Null spielen: FC Bayern-Amateure Keeper Ron-Thorben Hoffmann.

München - Der FC Ingolstadt 04 gewinnt mit 3:1 bei den FC Bayern Amateuren. Hier gibt‘s den Live-Ticker zum Nachlesen.

  • Die Bayern-Amateure empfangen die FC Ingolstadt zum bayerischen Derby
  • Die 0:3-Pleite gegen Lübeck war für die Bayern-Amateure die zweite Niederlage in Folge
  • Im Grünwalder Stadion ist die Seitz-Elf in dieser Saison noch ungeschlagen
FC Bayern: 1 Hoffmann - 2 Vita, 40 Lawrence, 5 Feldhahn (C), 4 Stanisic - 6 Dantas (79. Jastremski), 18 Zaiser - 10 Kern (32. Scott) - 7 Dajaku, 15 Arp, 11 Kühn (59. Rochelt)
Bank: 12 Wagner, 13 Senkbeil, 15 Lungwitz, 44 Waidner
Ingolstadt: 24 Buntic - 19 Gaus, 21 Schröck, 5 Antonitsch, 17 Heinloth - 25 Kotzke - 34 Röhl (63. Eckert), 10 Stendera - 14 Elva, 30 Kutschke (87. Keller), 35 Bilbija (90.+1 Beister)
Bank: 39 Schellenberg, 9 Kaya, 20 Hawkins, 22 Niskanen
Tore: 1:0 (3.) Kern, 1:1 (31.) Elva, 1:2 (72.) Eckert, 1:3 (90.+3) Beister
Gelbe Karten: Arp, Kern, Stanisic, Feldhahn, Vita - Antonitsch, Röhl; Schiedsrichter: Steven Greif

Hier geht‘s zur ausführlichen Statistik

Die Stimmen zum Spiel:

Nicolas Feldhahn (Kapitän FC Bayern Amateure): Unser Problem war, dass wir hinten gut rausgespielt und vorne dann zu ungenau gespielt haben. Deswegen war es dann echt schwer für uns. Es sind Kleinigkeiten, die uns zurzeit fehlen. Wir kommen einfach nicht in unser Spiel, wenn wir so viele individuelle Fehler machen.

Tomas Oral (Trainer FC Ingolstadt 04): Nach dem gut herausgespielten frühen Gegentor haben wir uns nicht aus der Ruhe bringen lassen. Wir haben so noch nicht zusammengespielt, haben das aber sehr gut gemacht. Dennis (Eckert, Anm. d. Red.) hat uns in den letzten Wochen gefehlt. Durch das, dass wir sehr schnelle und fitte Spieler haben, waren wir heute auch sehr schwer zu bespielen.

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Schlussfazit: Es war am Ende ein hochverdienter Sieg der Schanzer. Nach der zweiten Halbzeit versuchten die Bayern zwar, Kontrolle zu übernehmen, konnten aber nicht mehr gefährlich nach vorne kommen. Die Gäste nutzten das gnadenlos aus und holten durch die Treffer von Eckert und Beister den Derbysieg.

Hier geht‘s zu den anderen Ergebnissen und der Tabelle

90.+3 Abpfiff! Der Unparteiische pfeift gar nicht mehr an, die Partie ist aus!

90.+3 Tor für Ingolstadt! Mit dem letzten Angriff der Partie trifft Maxi Beister noch zur Entscheidung. Einen Querpass muss der eben erst eingewechselte Stürmer nur noch einschieben.

90.+2 Maxi Beister probiert es aus der Distanz, schießt aber über das Tor.

90.+1 Spielerwechsel beim FC Ingolstadt 04. Maximilian Beister kommt für Filip Bilbija.

87. Spielerwechsel beim FC Ingolstadt 04. Stefan Kutschke geht, für ihn kommt Thomas Keller.

83. Es läuft weiterhin die Schlussoffensive der Bayern. Richtig gute Chance haben die Münchner allerdings noch nicht, die Schanzer-Defensive macht das richtig gut.

80. Die letzten zehn Minuten laufen. Bayern wirft langsam aber sicher alles nach vorne, kann aber noch nicht gefährlich werden. Trotzdem dürfen wir uns wohl auf eine spannende Schlussphase freuen.

78. Spielerwechsel bei den FC Bayern Amateuren. Tiago Dantas geht vom Platz, dafür spielt jetzt Lenn Jastremski.

77. Jamie Lawrence wird erneut behandelt, diesmal wegen Nasenbluten.

75. Es gibt die nächste Gelbe Karte. Remy Vita kommt gegen Kutschke zu spät und wird zurecht verwarnt.

72. Tor für Ingolstadt! Die Schanzer drehen das Spiel! Und es war ein Spiegelbild der beiden anderen Treffer heute Abend. Wie schon beim Ausgleich flankt Heinloth von rechts und der eingewechselte Eckert kann am langen Pfosten frei einköpfen.

68. Chance für die Bayern! Fiete Arp fängt einen Pass von Marcel Gaus ab und setzt sich gegen zwei Verteidiger durch, seinen Schuss aufs kurze Eck kann Buntic aber zur Ecke entschärfen.

64. Glanzparade von Thorben Hoffmann! Mit dem ersten Ballkontakt von Dennis Eckert wird es ganz gefährlich, Filip Bilbija steht ganz alleine vor Hoffmann, doch der reagiert blitzschnell und pariert mit dem rechten Fuß.

63. Spielerwechsel beim FC Ingolstadt 04. Merlin Röhl verlässt das Feld, für ihn kommt Dennis Eckert Ayensa.

60. Glück für die Bayern! Marc Stendera bringt eine Ecke in die Mitte, wo Tobias Schröck frei zum Kopfball kommt. Thorben Hoffmann reagiert glänzend, allerdings war der Ball zuvor auch im Toraus und es gibt Abstoß.

59. Spielerwechsel bei den FC Bayern Amateuren. Jannik Rochelt kommt für Nicolas Kühn.

58. Wieder wird Merlin Röhl steil geschickt, seine Hereingabe wird aber zur Ecke geklärt.

54. Die Bayern haben jetzt mehr Ballbesitz als noch im ersten Durchgang, Ingolstadt hat sich weit zurückgezogen. Eine Flanke von Dajaku landet aber in den Armen von Fabijan Buntic.

51. Zwei Gelbe Karten gibt es jetzt. Die erste bekommt Merlin Röhl wird wegen eines harten Einsteigens gegen Leon Dajaku verwarnt, außerdem sieht Nicolas Feldhahn den gelben Karton, der sich ein wenig zu laut über eine vorausgegangene Aktion beschwert.

50. Marc Stendera will den Ball zweimal in die Mitte bringen, beide Male blocken die Bayern aber ab.

48. Nicolas Kühn liegt nach einem Zusammenprall mit Tobias Schröck jetzt verletzt auf dem Boden. Auch er muss behandelt werden.

46. Klasse Aktion von Leon Dajaku, der gleich zwei Ingolstädter Verteidiger an deren Strafraum aussteigen lässt, sein Schuss wird dann aber abgeblockt.

46. Weiter geht‘s! Steven Greif hat den zweiten Durchgang freigegeben.

Die Ergebnisse aus den anderen Stadien:

  • Dynamo Dresden - SpVgg Unterhaching 2:0
  • FC Viktoria Köln - FSV Zwickau 0:0
  • 1. FC Magdeburg - Hansa Rostock 1:0
  • 1. FC Kaiserslautern - VfB Lübeck 0:0

Halbzeitfazit: Die Partie begann sehr turbulent: Nach nur zehn Sekunden sah Fiete Arp - zurecht - die erste Gelbe Karte. Nur kurz später trafen die Bayern mit dem ersten Angriff zum 1:0, Timo Kern war der Torschütze (3.). In der Folge kam der FCI immer besser in das Spiel, die Bayern tun sich immer schwerer, sich hinten zu befreien. Folgerichtig fiel dann auch nach einer knappen halben Stunde der Ausgleich, Caniggia Elva konnte einköpfen (31.). Ingolstadt ist mittlerweile klar die bessere Mannschaft, bei den Bayern muss sich einiges ändern, wenn man hier als Sieger vom Platz gehen will.

45.+3 Halbzeit! Schiedsrichter Steven Greif bittet beide Teams zum Pausentee.

45.+2 Nach einer Ecke kommt Elva erneut frei zum Kopfball, diesmal geht der Ball aber über das Tor.

43. Die Bayern haben deutliche Probleme, über die Mittellinie zu kommen, Ingolstadt ist jetzt klar die bessere Mannschaft. Holger Seitz ist hörbar unzufrieden an der Seitenlinie und gibt lautstark Anweisungen.

42. Elva nutzt einen Stellungsfehler von Vita aus, doch der Schiedsrichter hat abseits des Balles ein Offensivfoul gesehen und entscheidet auf Freistoß für die Hausherren.

38. Josip Stanisic kommt gegen Marc Stendera zu spät, trifft ihn am Knöchel und sieht die nächste Gelbe Karte. „Du kannst doch nicht für jedes Foul eine Gelbe Karte geben“, beschwert sich FCB-Coach Holger Seitz lautstark, wofür er auch vom Unparteiischen zurechtgewiesen wird.

37. Chance für die Bayern! Christopher Scott bekommt den Ball halbrechts im Strafraum und kann ganz frei abschließen, sein Schuss geht aber knapp über die Querlatte.

35. Für ein Foulspiel im Mittelfeld sieht Nico Antonitsch die nächste Gelbe Karte.

32. Spielerwechsel bei den FC Bayern Amateuren. Für Timo Kern geht es nicht weiter, dafür kommt Christopher Scott.

31. Tor für Ingolstadt! Und da ist der Ausgleich. Caniggia Elva bekommt eine Flanke von rechts von Michael Heinloth mustergültig serviert, am Ende muss er nur noch ins kurze Eck einköpfen. Keine Chance für Hoffmann. Der Ärger bei den Bayern ist groß, da der Schiedsrichter Jamie Lawrence noch am Spielfeldrand stehen ließ, der Innenverteidiger fehlte folgerichtig bei dem Angriff in der Mitte.

29. Chance für Ingolstadt! Merlin Röhl sieht Stefan Kutschke in der Mitte und versucht den Flachpass auf den Stürmer, doch Thorben Hoffmann hat aufgepasst und kann die Hereingabe abfangen.

27. Timo Kern ist zwar wieder auf dem Platz, der Torschütze fasst sich aber ständig an den Kopf. Wirklich gut sieht das nicht aus. Derzeit liegt auch noch Jamie Lawrence auf dem Boden, auch er muss behandelt werden.

25. Der anschließende Freistoß von Marc Stendera kommt gut, landet dann aber in den Armen von Thorben Hoffmann.

24. Timo Kern hat sich bei seinem eigenen Foul verletzt und muss jetzt auf dem Feld behandelt werden. Für das Foul sieht er zudem noch die Gelbe Karte, seine mittlerweile fünfte gelbe Karte - damit fehlt er am Wochenende in Rostock gesperrt.

23. Ingolstadt hat mittlerweile deutlich mehr Spielanteile und drängt auf das 1:1. So richtig gefährlich wird es aber nicht, die Defensive der Bayern ist bislang immer gut zur Stelle.

18. Der Ball ist zum ersten Mal im Tor der Bayern, der Schiedsrichter hatte aber schon vor dem Abschluss auf Abseits entschieden. Richtige Entscheidung.

16. Das Spiel hat sich jetzt zumindest ein wenig beruhigt, nach der turbulenten Anfangsphase versuchen beide Teams jetzt, ein wenig Kontrolle über das Geschehen zu bekommen.

11. Auf der anderen Seite bekommt Leon Dajaku einen langen Ball, dann ist der Winkel aber zu spitz und sein Schuss geht am kurzen Eck vorbei.

9. Ingolstadt fordert einen Handelfmeter! Und das nicht ganz unberechtigt. Remy Vita will klären und bekommt den Ball an den Arm, allerdings war der Kontakt nur minimal und eine Absicht kann man ihm hier wohl nicht unterstellen.

9. Ingolstadt ist jetzt langsam auch im Spiel. Zweimal versucht Caniggia Elva, den Ball in die Mitte zu bringen, doch beide Male ist ein Bayernspieler zur Stelle.

7. Die Schanzer kommen zum ersten Mal in die gefährliche Zone, Jamie Lawrence kann die Flanke aber zur Ecke klären. Die bringt nichts ein.

3. Toooooooor für die FC Bayern Amateure! Was ist das denn hier für eine Anfangsphase? Mit dem zweiten Angriff gehen die Bayern direkt in Führung. Nicolas Kühn legt den Ball am rechten Strafraumrand ab auf Josip Stanisic, der bringt die Flanke in die Mitte, wo Timo Kern unbedrängt einlaufen und einköpfen kann.

1. Gab es so etwas schon einmal? Nach nur zehn Sekunden sieht Fiete Arp die erste Gelbe Karte. Die Bayern spielen nach dem Anstoß einen langen Ball nach vorne und der Stürmer setzt im Luftduell mit Tobias Schröck den Arm ein. Richtige Entscheidung.

1. Spielminute: Los geht‘s! Schiedsrichter Steven Greif hat die Partie angepfiffen.

Vor dem Spiel: Bayern-Trainer Holger Seitz war mit den letzten Auftritten seiner Mannschaft alles andere als zufrieden, ist aber davon überzeugt, dass die Münchener heute wieder ein anderes Gesicht zeigen werden.

Vor dem Spiel: Aber nun zum heutigen Derby. Beim FC Ingolstadt steht heute Merlin Röhl zum ersten Mal überhaupt im Profikader, dazu darf der 18-Jährige auch direkt von Beginn an ran.

Vor dem Spiel: Ein großes Thema vor diesem Spiel ist natürlich die traurige Nachricht, dass mit Diego Armando Maradonna heute einer der wohl größten Fußballspieler aller Zeiten verstorben ist. Ruhe in Frieden.

Vor dem Spiel: Die Aufstellungen sind da! Wie zu erwarten war, gibt Nicolas Feldhahn sein Startelfcomeback nach seinem Meniskusriss am ersten Spieltag.

Vor dem Spiel: Im Gegensatz zur 0:3-Niederlage am Sonntag in Lübeck wird sich in der Aufstellung der Bayern wenig ändern. Einzig der gesperrte Bright Arrey-Mbi muss ersetzt werden, für ihn wird wahrscheinlich der wiedergenesene Kapitän Nicolas Feldhahn starten.

Voraussichtliche Aufstellung FC Bayern: Hoffmann - Stanisic, Feldhahn, Lawrence, Vita - Tiago Dantas, Zaiser - Kern - Kühn, Arp, Dajaku

Es fehlen: Arrey-Mbi (Sperre), Tillman (Kreuzbandriss), Welzmüller (Außenbandruptur im Knie)

Beim Tabellenzweiten aus Ingolstadt fehlen einige Spieler verletzt, nichtsdestotrotz können die Schanzer jede Menge Qualität im Derby aufbieten.

Voraussichtliche Aufstellung Ingolstadt: Buntic - Heinloth, Paulsen, Schröck, Gaus - Keller - Stendera, Bilbija - Niskanen, Kutschke, Elva

Es fehlen: Franke (Sprunggelenk), Jendrusch (Sprunggelenk), Krauße (Kapselzerrung), Preißinger (Schlüsselbeinbruch), Röcher (Adduktorenprobleme)

Vor dem Spiel: Herzlich Willkommen aus dem Grünwalder Stadion in München, wo heute das Oberbayern-Derby zwischen den FC Bayern Amateuren und dem FC Ingolstadt 04 stattfindet. Knapp zwei Stunden sind es noch bis zum Anpfiff, dann will die Seitz-Elf wieder alles geben, um nach zwei Niederlagen in Folge wieder einen Sieg zu holen. Der Gegner ist allerdings kein leichter, mit dem FCI kommt der Tabellenzweite in die Landeshauptstadt. Die Bayern sind zuhause noch ungeschlagen, das Ziel wird sein, diee Statistik mit dieser Partie heute fortzuführen.

Der Vorbericht:

Die Bayern-Amateure kassierten zum Auftakt der englischen Woche eine herbe 0:3-Pleite gegen den VfB Lübeck. Dabei erzielte der Aufsteiger aller drei Treffer in der zweiten Halbzeit, nachdem der Vorjahresmeister bereits früh in der Partie einen Platzverweis sah. Die Chance auf Wiedergutmachung haben die kleinen Bayern am Mittwoch. Dann empfangen die Münchner den FC Ingolstadt zum bayerischen Derby. Anpfiff ist um 19 Uhr im Grünwalder Stadion, beinschuss.de tickert live ab 18.30 Uhr.

FC Bayern München II - FC Ingolstadt: FCB zu Hause noch ungeschlagen

„Leider hat das Ergebnis gegen Lübeck nicht gepasst, wir haben zum Glück am Mittwoch gleich wieder die Möglichkeit, es besser zu machen“, sagt Nicolas Feldhahn vor der Partie. Der Kapitän feierte am Sonntag in Lübeck sein Comeback als Einwechselspieler und hat keine Probleme mehr am Knie. Trotz der zweiten Niederlage in Folge stehen die Bayern unverändert mit zwölf Punkten auf dem 13. Tabellenplatz.

Ein gutes Omen gibt es aber vor der Partie: im heimischen Grünwalder Stadion ist die Mannschaft von Trainer Holger Seitz noch ungeschlagen. Bislang gab es zwei Siege und zwei Unentschieden. Diese Serie wollen die kleinen Bayern gegen Ingolstadt fortsetzen.

FC Bayern München II - FC Ingolstadt: „Wenn wir das alles abrufen, können wir gewinnen“

Die Ingolstädter dagegen spielen bislang eine starke Saison. 20 Punkte hat der FC bislang gesammelt und ist Tabellenzweiter. Damit wurde der FCI seinen Erwartungen als Aufstiegsaspirant gerecht. Die Mannschaft von Trainer Thomas Oral tat sich aber in Fremde bislang schwer. In der Auswärtstabelle belegt der FC Ingolstadt nur den 16. Platz.

Ein Blick in der vergangene Saison zeigt, dass den Bayern-Amateuren der Gegner liegt. Im September 2019 gewann der FCB mit 2:1 und im Mai diesen Jahres durch ein Last-Minute-Tor ebenfalls mit 2:1. „Ingolstadt steht aktuell oben, wir können ihnen aber Paroli bieten und werden alles reinwerfen. Wir haben einen Plan, wie wir gegen sie spielen müssen. Wenn wir das alles abrufen, können wir sogar gewinnen“, so Feldhahn weiter.

beinschuss.de tickert ab 18.30 Uhr live

Verzichten muss Seitz gegen Ingolstadt auf den gesperrten Bright Arrey-Mbi, Can Karatas, Maxi Welzmüller, Lenny Borges und Malik Tillman (alle verletzt). Der Einsatz von Angelo Stiller ist fraglich.

Ob die Bayern am Mittwoch im Derby einen Heimsieg feiern dürfen, könnt ihr im Live-Ticker verfolgen. beinschuss.de berichtet ab 18.30 Uhr live.

ma

Kommentare