Im Pokalspiel gegen den Zweitligisten FC Sochaux

Nach einem halben Jahr: Emmertinger Pollersbeck feiert Debüt für Olympique Lyon

Der Torwart Julian Pollersbeck in Aktion.
+
Der Torwart Julian Pollersbeck in Aktion.

Der Emmertinger Julian Pollersbeck musste lange auf sein Debüt im Tor bei Olympique Lyon warten, am Wochenende im Pokal gegen den FC Sochaux war es dann endlich soweit. Zweimal musste der 26-Jährige hinter sich greifen, doch am Ende setzte sich Lyon souverän durch.

Im September wechselte der Emmertinger Julian Pollersbeck vom Hamburger SV zum französischen Erstligisten Olympique Lyon, nachdem er beim Zweitligisten vor Beginn der neuen Saison nach 51 Einsätzen degardiert wurde. Seitdem wartete der 26-Jährige auf seinen ersten Einsatz für den neuen Klub, er musste sich hinter Stammtorwart Anthony Lopes einreihen.

Lyon setzte sich mit 5:2 gegen den Zweitligisten FC Souchax im Pokal durch

Zwar stand Pollersbeck von 25 Spielen 23 Mal im Kader, doch am portugisischen Nationaltorwart war kein Vorbeikommen. Doch am vergangene Wochenende war es dann endlich soweit: Im Pokal stand der Emmertinger von Beginn an im Kasten und feierte ein gelungenes Debüt.

Im Sechzehntelfinale des Coupe de France setzte sich Lyon zu Hause souverän mit 5:2 gegen den Zweitligisten FC Sochaux durch und steht damit im Achtelfinale.

Kommt Pollersbeck an Stammtorwart Lopes vorbei?

Zweimal musste Pollersbeck bei seinem ersten Spiel für den neuen Club hinter sich greifen. In der 41. und 56. Minute war der Emmertinger geschlagen, doch aufgrund des Weiterkommens ist dies zu verschmerzen. Jetzt will der 26-Jährige auch sein Liga-Debüt feiern.

Das nächste Spiel von Lyon, der aktuell Tabellendritter in der Ligue 1 ist, findet am Freitagabend gegen Stade Reims statt. Ob Pollersbeck sich dann gegen die nicht ganz unumstrittene Nummer eins Lopes durchsetzen kann, bleibt abzuwarten.

ma

Kommentare