FC Hammerau Damen - SG Seeon Pittenhart 4:3

Heimsieg für Hammerau gegen Seeon/Pittenhart

+
Kommenden Freitag: Abendspiel der FC Hammerau Damen im Derby gegen den SC Inzell.

Ainring - Auch im Heimspiel gegen die SG Seeon Pittenhart konnten die Damen des FC Hammerau einen erneuten Dreier bejubeln. Dabei tat sich der Club aber lange Zeit schwer und ließ den Gegner überraschend gut ins Spiel kommen. Immer wieder gerieten die FC-Damen unter Druck, da sie durch leichtfertige Abspielfehler im Spielaufbau einige Geschenke verteilten.

Bereits nach 40 Sekunden war es Veronika Bichler, die zur Führung für die Gäste traf. In der Folge dauerte es lange, bis der Club das Remis herstellen konnte. Erst in der 42. Minute traf Stephanie Reichenberger zum 1:1. Das Remis brachten die Gastgeberinnen allerdings nicht in die Pause und mussten mit dem Pausenpfiff den erneuten Rückstand durch Christina Hartl verkraften.

Nach der Pause bekam der FC die Spielgemeinschaft ebenfalls zunächst nicht in den Griff. Spätestens nach dem dritten Gästetreffer durch Theresa Scholl in der 66. Minute lag die Überrraschung in der Luft. Per Doppelschlag brachten dann allerdings Christl Haas und Laura Weilch in der 70. und 71. Minute den FC zurück ins Spiel. Das völlig offene Spiel entschied letztendlich erneut Weilch mit dem 4:3 für den FC, der nun immer stärker an den vorderen Tabellenplätzen schnuppern darf. Mit zwei Spielen weniger hat der FC lediglich 6 Punkte Rückstand auf Rang 2.

Am kommenden Wochenende empfangen die Mädls des FC Hammerau am Freitagabend den SC Inzell zum BGL-Derby.

_

Pressemitteilung FC Hammerau / ob

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare