Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verdienter Erfolg gegen Aufsteiger SV Kay

Perzlmaier schnürt Hattrick und schießt die SG Jettenbach/Gars zum Heimsieg

Acht Tore in drei Spielen, darunter zweimal ein Hattrick: Theresa Perzlmaier
+
Acht Tore in drei Spielen, darunter zweimal ein Hattrick: Theresa Perzlmaier

Durch einen verdienten 4:1 Heimerfolg über den Aufsteiger SV 1966 Kay zementierte die SG Jettenbach/Gars den ersten Tabellenplatz in der Kreisliga Inn-Salzach. Dabei wurde Theresa Perzlmaier mit ihrem Hattrick zur Matchwinnerin.

Jettenbach - Im Spitzenspiel zwischen dem Tabellenersten Jettenbach und dem Dritten Kay setzten die Gäste mit einem furiosen Auftakt den ersten Akzent. Konnte SG-Torfrau Kathrin Ehle mit einer famosen Parade zunächst noch einen Einschlag verhindern, so war sie beim Flachschuss der stark aufspielenden Anna Schild in der 7.Minute ohne Chance.

Gastgeberinnen drehten Spiel innerhalb von vier Minuten

Die Damen vom Inn konterten jedoch vom Anstoß weg und Nina Lorenz erzielte bereits im Gegenzug mit ihrem vierten Saisontreffer per Gewaltschuss den Ausgleich. Dieses Tor beflügelte die Elf von Trainer Franz Mußner.

Bereits vier Minuten später musste Kays Torfrau Michelle Pfeil ein weiteres Mal den Ball aus dem Tor holen. Nach einer sehenswerten Kombination wurde Torjägerin Theresa Perzlmaier am Strafraum freigespielt. Der erfolgreiche, platzierte Flachschuss ließ die Mannschaft und den zahlreichen Anhang jubeln.

Perzlmaier mit zwei sehenswerte Tore

Während die Angriffe des SV Kay an der sattelfesten Abwehr der Gastgeberinnen abprallten, zeigte SG-Spielerin Theresa Perzlmaier ihre aktuelle Topform beim 3:1 in der 28. Minute. Nach einem Konterangriff umkurvte sie drei Gästespielerinnen und netzte eiskalt ein.

Beide Teams waren in Folge bis zum Pausenpfiff auf die Absicherung ihrer Strafräume bemüht. Nach dem Wiederanpfiff sahen die Zuschauer zunächst ein abwartendes Spiel beider Mannschaften. Für die Entscheidung in einem guten und interessanten Spiel sorgte erneut Theresa Perzlmaier in Minute 68. per direktem Freistoß aus 17 Meter.

Nächstes Spiel gegen SG Söllhuben/Frassdorf/Grassau

Während die Inn-Damen das Spiel in der Schlussphase ungefährdet verwalteten, haderten die Gästespielerinnen um Kapitänin Tamara Hanak nach dem Schlusspfiff etwas über die Höhe des Spielausganges. Ihr couragiertes Auftreten wurde nicht belohnt, auch weil SG mit viel Selbstvertrauen einen noch besseren Eindruck auf dem Jettenbacher Rasen hinterließen.

Am kommenden Sonntag, den zweiten Oktober, wartet auf die SG Jettenbach/Gars die Auswärtshürde bei der SG Söllhuben/Frasdorf/Grassau. Anstoß ist um 17.00 Uhr auf der Sportanlage in Frassdorf.

PM SG Jettenbach/Gars

Kommentare