Finale gegen Polen

Bayernauswahl kämpft in Burghausen um die "Europameisterschaft der Amateure"

+
Mit einem Last-Minute-Treffer gegen die Türkei sicherte sich die Bayernauswahl das Finalticket.
  • schließen

Burghausen - Am kommenden Mittwoch, 26. Juni, findet in Burghausen das Finale des UEFA Regions' Cup statt. Dort kämpft eine Auswahl des bayerischen Fußballverbandes gegen den polnischen Vertreter um die "Europameisterschaft der Amateure". Anpfiff in der Wacker-Arena ist um 18.30 Uhr.

Der UEFA Regions' Cup, der alle zwei Jahre ausgetragen wird, ist das größte Amateurfußballturnier Europas, auch genannt: Die "Europameisterschaft der Amatuere". Jeder der 54 Mitgliedsverbände des Europäischen Fußballverbandes darf dabei eine Regionalauswahl stellen, für Deutschland geht in diesem Jahr eine Auswahl des Bayerischen Fußballverbandes an den Start. Dabei darf der BFV nur Spieler nominieren, die zwischen 19 und 40 Jahre alt sind, höchstens Bayernliga spielen und nie Profi oder A-Nationalspieler waren.

Diese bayerische Auswahl kämpft am Mittwoch in Burghausen um die Europameisterschaft der Amateure.

Last-Minute-Sieg gegen die Türkei

Die Zwischenrunde überstand das bayerische Team unbeschadet und kämpfte somit in den vergangenen Wochen um den Finaleinzug. Einem 1:0-Sieg gegen Frankreich folgte ein 1:1-Unentschieden gegen die Slowakei. Da sich nur der Gruppensieger für das Finale in Burghausen qualifiziert, musste gegen die Türkei ein Sieg her. In einem von Spannung nicht zu überbietendem Spiel erzielte Henri Koudossou vom SV Pullach in der Nachspielzeit das erlösende 1:0.

"Auf uns wartete ein hartes Stück Arbeit"

Um diese Trophäe geht es am Mittwoch in Burghausen.

Somit steht die BFV-Auswahl im Finale, wo man am kommenden Mittwoch auf Polen trifft. Der Auswahl aus dem Nachbarland Deutschlands reichte ein 2:2-Unentschieden am letzten Spieltag gegen Tschechien, um Spanien von Platz eins zu vertreiben. Zwei Tage Vorbereitung bleiben den Endspielteilnehmern noch, um sich bestmöglich einzustellen. "Wir haben den Last-Minute-Sieg gegen die Türkei alle noch genossen, jetzt aber gilt der Fokus einzig und alleine dem Match gegen Polen. Auf uns wartet das nächste harte Stück Arbeit", so BFV-Trainer Engin Yanova.

Im Übrigen schaffte es noch nie eine deutsche Mannschaft, ins Finale des UEFA Regions' Cup einzuziehen, dazu stellte die BFV-Auswahl im Spiel gegen die Türkei mit 2463 Zuschauern einen neuen Rekord auf.

In Burghausen dürften es am Mittwoch noch einmal deutlich mehr Zuschauer werden, Tickets gibt es an der Abendkasse zum Preis von 7€ (Ermäßigt 4€, Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt).

_

dg

Zurück zur Übersicht: Magazin

Kommentare