Wieninger-Libella-Hallenturniere

Wieninger-Cup: Chieming-Grabenstätt U15 triumphiert über Waging

+
Das glückliche Siegerteam - die C-Junioren der SG Chieming-Grabenstätt, die im Endspiel die Oberhand über den TSV Waging am See behielten.

Seeon-Seebruck - Den C-Junioren der SG Chieming-Grabenstätt ist tatsächlich der ganz große Hallen-Coup gelungen. In einem unglaublich engen Finale besiegten sie bei der größte Hallenturnier-Serie Bayerns, dem Wieninger-Libella-Pokal, den Nachwuchs des TSV Waging am See. Dritter wurde das Team des SV Laufen vor den Kickern der SG Schönau/Bischofswiesen.

Aus insgesamt 33 teilnehmenden C-Junioren-Mannschaften hatten sich nach fünf Vor- und drei Zwischenrunden die acht besten Teams herauskristallisiert und für die Endrunde qualifiziert. Diese wurde zunächst in zwei Vorrundengruppen zu je vier Teams ausgetragen.

Später Finalteilnehmer gewinnen Vorrundengruppen

Tabellarisch relativ klare Verhältnisse herrschten in der Gruppe A der Vorrunde: Die SG Chieming/Grabenstätt wurde mit drei Siegen – allerdings zwei davon sehr knapp mit 3:2 und 4:3 – Gruppenerster vor dem SV Laufen, dem TuS Traunreut und dem TV Obing.

In der Gruppe B musste um die Plätze Eins und Zwei (TSV Waging vs. SG Schönau/Bischofswiesen 3:2) sowie die Plätze Drei und Vier (SBC I vs. SBC II 2:0) jeweils der direkte Vergleich herangezogen werden.

Der auch diese Hallensaison hoch gewettete SB Chiemgau Traunstein konnte die Verteidigung des Titels aus dem Vorjahr nicht realisieren, da beide Mannschaften nicht über die Plätze 5 und 7 hinauskamen. Grund hierfür war unter anderem, dass die „Top 7“ der C-Junioren des SBC bei einem gleichzeitig stattfindenden, mit hochkarätigen Namen besetzten Hallenturnier des 1.FC Passau mitspielten.

SG Schönau nach Halbfinalkrimi raus - Laufen Dritter

Im ersten Semifinale trafen die SG Chieming/Grabenstätt und die SG Schönau/Bischofswiesen aufeinander und nach spannenden und ausgeglichenen 11 Minuten stand es 1:1-Unentschieden. Im 9-m-Schießen ging zunächst Schönau mit 2:1 in Führung - dann scheiterten jedoch die nächsten drei Schützen von Schönau allesamt und Chieming zog mit 3:2 ins Finale ein. Auch das zweite Halbfinale zwischen dem TSV Waging am See und dem SV Laufen war ausgeglichen und spannend - am Ende gewann Waging mit 2:0.

Der SG Schönau/Bischofswiesen merkte man im kleinen Finale die große Enttäuschung über den knapp verpassten Finaleinzug sichtlich an, doch zunächst war auch dieses Spiel ausgeglichen - erst in der Schlussphase kam der SV Laufen zu einem letztendlich klaren und verdienten 3:0 Erfolg.

Ein Treffer reicht Chieming/Grabenstätt zum Triumph

Im großen Finale standen sich dann die zwei spielstärksten Mannschaften des Turniers gegenüber: Die SG Chieming/Grabenstätt unter der Leitung Trainer Gerry Unterreiner und der TSV Waging am See von Trainer Martin Huber. Es war ein eher taktisch geprägtes Endspiel - jeoch mit guten Kombinationen und Torchancen auf beiden Seiten. Den Siegtreffer erzielte Chieming-Grabenstätts Felix Barthel, als er in der sechsten Spielminute einen Querpass am langen Eck eindrückte.

Waging schaffte es danach nicht mehr, noch den Ausgleich zu erzielen - die größte Chance hatte hierzu winzige drei Sekunden vor Schluss Tim Obermeier, als er den Ball nach einen Querpass acht Meter vor einer fast freien Torhälfte nicht richtig traf und knapp verschoss. Herzschlagfinale! Pech für Waging. Sieg für Chieming/Grabenstätt.

Endstand des U15-Turniers:

1. SG Chieming-Grabenstätt

2. TSV Waging am See

3. SV Laufen

4. SG Schönau/Bischofswiesen

5. SB Chiemgau Traunstein I

6. TuS Traunreut

7. SB Chiemgau Traunstein II

8. TV Obing

Übersicht über die Endrunden

A-Junioren

Wieninger-Libella-Cup-Champion bei der U19 ist der SB Chiemgau Traunstein.

Unser Bericht zur Finalrunde der A-Junioren HIER.

Alle Ergebnisse vom U19-Turnier HIER.

B-Junioren

Wieninger-Libella-Cup-Champion bei der U17 ist der TuS Traunreut.

Unser Bericht zur Finalrunde der B-Junioren HIER.

Alle Ergebnisse vom U17-Turnier HIER.

C-Junioren

Wieninger-Libella-Cup-Champion bei der U15 ist die SG Chieming/Grabenstätt.

Alle Ergebnisse zum U15-Turnier HIER.

D-Junioren

Wieninger-Libella-Cup-Champion bei der U13 ist der SB Chiemgau Traunstein.

Unser Bericht zur Finalrunde der D-Junioren HIER.

Alle Ergebnisse zum U13-Turnier HIER.

E-Junioren

U11 Endrunde mit 8 Mannschaften am 18.02.2017 in Piding

Gruppe A: BSC Surheim, TSV Petting, ASV Piding, FC Hammerau

Gruppe B: SG Schönau, SB Chiemgau Traunstein, TuS Traunreut, SV Laufen

Alles Weitere zum U11-Turnier HIER.

F-Junioren

Wieninger-Libella-Cup-Champion bei der U9 ist die SpVgg Pittenhart.

Alle Ergebnisse zum U9-Turnier HIER.

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare