Herzzerreißendes Video 

Die wohl schönste Entscheidung seiner Karriere: Schiri geht vor Kollegin auf die Knie

+
  • schließen
  • Dominik Größwang
    Dominik Größwang
    schließen

Wenn die Schiedsrichter bei einem Fußballspiel im Mittelpunkt stehen, ist das nur selten ein gutes Zeichen. Doch in diesem Fall waren beide Fanlager von der Entscheidung des Assistenten begeistert. 

Auf das Spiel hatte die Entscheidung des Schiedsrichters wahrlich keinen Einfluss. Trotzdem war die Aufregung bei der Partie zwischen ACS Oradea und CSD Diosig in der vierten rumänischen Liga groß. 

Beide Mannschaften hatten sich in ihren Hälften eingefunden, da wurde die Vor-Anstoß-Zeremonie kurz unterbrochen. Plötzlich ging ein Schiedsrichterassistent vor der anderen Assistentin auf die Knie und öffnete eine kleine Schatulle - darin ein Ring. Der junge Mann hielt kurz vor Anpfiff um die Hand seiner Auserwählten an - die wohl größte Entscheidung seines bisherigen (Schiedsrichter-)Lebens. 

Erfolgreicher Heiratsantrag vor dem Spiel

Seine Freundin wirkte zu Beginn etwas überrascht, fackelte aber nicht lange und sagte "JA". Vor Freunde küsste und umarmte sie ihren zukünftigen Mann innig. Ihre Fahne wollte sie dabei aber nicht ablegen. 

Der Stadionsprecher gratulierte dem frisch vermählten Pärchen. Anschließend nahm die junge Frau mit Ring am Finger ihren Platz an der Seitenlinie ein und leitete zusammen mit ihrem Verlobten und dem Hauptschiedsrichter die Partie. 

Ein Zuschauer filmte die Szene und postete anschließend das Video auf Twitter. Dazu schrieb er: "Die brillanteste Geschichte der Woche!... Zum Glück hat Sie "Ja" gesagt! Rumänischer Fußball ist fabelhaft."

Die ganze Aktion im Video:

Zurück zur Übersicht: Magazin

Kommentare