Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorträge beim DFI

Spannende Einblicke ins Fußball-Leben: Felix Magath zu Gast in Bad Aibling

Zu Gast beim DFI in Bad Aibling: Felix Magath.
+
Zu Gast beim DFI in Bad Aibling: Felix Magath.

Felix Magath gibt im Zuge der BDFL-Fortbildung am Deutschen Fußball Internat spannende Einblicke in sein Fußball-Leben.

Bad Aibling, Juni 2022 - Die Fußballtrainer Elite aus der Region gastierte am 27. Juni bereits zum vierten Mal am DFI. Der Bund Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) lud alle A-Lizenz-Trainer und Fußballlehrer zur regionalen Fortbildung nach Bad Aibling.

Projekt „Lernen fürs Leben“

Erneut war der MultiBall Raum in der Fliegerhalle der Vortragsraum und sorgte durch das Fußballflair und die moderne Ausstattung für ideale Rahmenbedingungen. Zu Beginn referierte DFI Geschäftsführer und A-Lizenz-Trainer Sebastian Raß über die Entwicklung des Deutschen Fußball Internats und die besonderen Herausforderungen für einen Trainer im Spannungsfeld Internat, Verein und Schule. Diese enge Verknüpfung von Schule und Leistungssport ist in Deutschland einmalig, Trainer und Schüler sind hier ganz speziell gefordert. Zudem gab Sebastian Raß einen Einblick in die Ausbildung der Internatsschüler im Rahmen des Projekts „Lernen fürs Leben“, in dem die Schüler sich mit Themen wie Körpersprache, Interviewtraining, Zielsetzungsprozessen, Werten und vieles mehr auseinandersetzen müssen.

Der kurzweilige Vortrag bezog die Teilnehmer direkt mit ein: Die Zuhörer durften Aufgaben lösen und Fragen beantworten, die sonst den Internatsschülern gestellt werden. Im zweiten Teil der Praxisdemonstration stellte Sebastian Raß auf dem großen Kunstrasenplatz eine Trainingseinheit zum Thema Vertrauen und Sinneseinschränkungen vor. Die Spieler mussten in Zweierteams aufgeteilt gemeinsam mit ihren Partnern unterschiedlichste Aufgaben bewältigen. Wobei ein Partner aufgrund einer schwarzen Brille, die er trug, nichts sehen konnte.

Kontroverse Diskussionen

Die Spieler machten dabei unterschiedlichste Körpererfahrungen, wenn ihre Partner sie nur durch die Stimme führten oder nur durch Berührungen. Und sie lernten, wie es ist, seinem Partner im wahrsten Sinne des Wortes blind zu vertrauen. Nach der Praxisdemonstration stand das Highlight der Veranstaltung auf dem Programm. Felix Magath war aus München angereist, um sich den Fragen der Teilnehmer zu stellen. In seiner gewohnt ehrlichen Art wusste Felix Magath die Teilnehmer in seinen Bann zu ziehen und sprach über seine Erfahrungen mit Hertha BSC Berlin, seine Trainerstationen in China und England sowie seine Meinungen zum allgemeinen Fitnessstand aktueller Profis sowie den Problemen des DFB.

Es wurde kontrovers diskutiert. Magath erzählte, dass seiner Meinung nach die Spieler in den 80er Jahren viel fitter waren als die heutige Generation. Er ist auch der Überzeugung, dass das Spiel heute gar nicht schneller ist, sondern der Ball nur schneller verloren wird. Auf diese Weise ist eine intensive Diskussion mit den Teilnehmern entstanden und das Ende der Veranstaltung wurde mehrmals verschoben, da alle Teilnehmer von Felix Magath und seiner unterhaltsamen Art in den Bann gezogen waren. Zum krönenden Abschluss konnten die Teilnehmer noch ein schönes Erinnerungsfoto mit ihrem Idol machen, was die Trainerfortbildung in Bad Aibling perfekt machte.

PM DFI

Kommentare