SB DJK Rosenheim U19 - TSV Waldkirchen 6:0

Erneutes Torfestival der SBR-A-Junioren!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Schon wieder siegreich am Sportbund Campus - die erfolgreichen Jugendlichen der Landesliga-U19 des SBR.

Rosenheim - Einen weiteren Erfolg in Form eines hohen Sieges konnte die U19 des SB Rosenheim in der Landesliga Süd einfahren. Die A-Jugendlichen gewannen ihr Heimspiel am Sportbund Campus gegen den TSV Waldkirchen deutlich. Damit schlossen sie in der extrem ausgeglichenen Landesliga zu Tabellenführer TuS Geretsried auf.

Gegen den Tabellenletzten taten sich die Rosenheimer allerdings im ersten Durchgang sehr schwer - auch, weil man in manchen Szenen etwas pomadig und einfallslos, oftmals aber auch zu hektisch, zu überstürzt agierte.

Die Führung besorgte Kadri Durmisi in der 27. Minute nach einem tollen Zuspiel von Michael Gruber: Durmisi schlug einen starken Haken, ließ damit seinen Gegenspieler ins Leere laufen - und schob mit links aus vierzehn Metern überlegt zum 1:0 ein.

Weitere Möglichkeiten durch Gruber, Alexander Lallinger und Lukas Ugolini entschärfte entweder der starke Gästetorhüter Leon Westner oder die Schüsse flogen um Zentimeter am Gehäuse vorbei.

Service:

Nachdem Trainer Marlog sachlich und gelassen die passenden Worte in der Kabine gefunden hatte, kam eine völlig verwandelte Mannschaft aus der Pause zurück. Nach dem Wechsel besannen sich die Sportbündler auf ihre Stärken, kombinierten schnell - auch die Laufwege passten nun und die Gastgeber erzielten drei Treffer innerhalb von fünf Minuten:

Abwehrrecke Simon Wimmer erzielte per Abstauber mit seinem ersten Landesliga-Tor in der 47. Minute das 2:0, nur drei Minutens später bediente der eingewechselte und sehr agil spielende Alexander Surrer seinen Sturmpartner Lallinger und es hieß 3:0 (50.).

Exakt zwei Minuten später bereits ein weiteres Premierentor, welches auch als Tor des Monats durchgehen würde: Einen zu kurz abgewehrten Eckstoß, nahm David Weichselbaumer 22 Meter vor dem Gehäuse der Gäste an, lupfte den Ball kurz in die Luft - und jagte das Leder dann unhaltbar ins lange linke Eck zum 4:0 (52.)!

Nach 62 Minuten tankte sich Lallinger am Flügel durch und legte für Surrer auf, der zum 5:0 traf. Danach waren weitere SBR-Tore möglich, doch Lallinger verschoss einen Foulelfmeter und Lukas Mazagg visierte mit seinem Kracher das Lattenkreuz an. Den Schlusspunkt setzte dann Lallinger nach einer butterweichen Durmisi-Flanke mit dem 6:0 (88.).

Aufstellung SB Rosenheim U19:

Christian Janscheck, Simon Wimmer (ab 70. Josef Cia), Lukas Mazagg, Thomas Ofenmacher, David Weichselbaumer (ab 77. Josef Branicki), Michael Gruber, Alexander Lallinger, Lukas Ugolini, Janik Vieregg (ab 82. Agron Avdija), Sundiata Togola (ab 46. Alexander Surrer), Kadri Durmisi

_

Pressemitteilung SB DJK Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare