"Die Zahlen sprechen für sich"

"Auch, wenn es die Gegner nicht wahrhaben wollen" - BFV-Präsident verteidigt Futsal

+
Dr. Rainer Koch ist weiterhin Verfechter des Futsals.

München - Obwohl der Hallenfußball in seiner ursprünglichen Form, also mit Rundumbande, augenscheinlich immer noch beliebter ist als Futsal, stellt sich der Bayerische Fußballverband weiterhin hinter die einzige von der FIFA anerkannte Form des Hallenfußballs. Das machte BFV-Präsident Dr. Rainer Koch am Samstag in einem Post auf Facebook deutlich.

"Die Zahlen des BFV sprechen für sich", so startet Koch sein Statement auf der Plattform. "Futsal wird bei den bayerischen Vereinen immer beliebter für die Wintermonate, auch wenn es die Gegner nicht wahrhaben wollen." Gerade die Entwicklung im Jugendbereich lobt der Präsident. Im Winter 2019/20 treten 230 Jugendmannschaften im Ligabetrieb an, 2016/17 waren es gerade einmal 16. Generell sei es positiv zu sehen, wie Futsal in Bayern mittlerweile angenommen wird.

Im Spielkreis Inn/Salzach hat Futsal allerdings (noch) einen schweren Stand. Einzig die JFG Mangfalltal-Maxlrain stellt ein Team - in der U13-Bezirksliga. Der Sparkassenpokal in der Rosenheimer Gabor-Halle ist das beste Beispiel, dass die Zuschauer weiterhin lieber den traditionellen Hallenfußball bevorzugen. Zwar werden die offiziellen Turniere, wie die Kreismeisterschaft, natürlich als Futsal-Turniere gespielt, doch so richtig durchgesetzt hat es sich bisher noch nicht.

BFV-Auswahl feiert Süddeutsche Meisterschaft

Das könnte sich in den nächsten Jahren aber ändern, Rainer Koch schreibt in seinem Statement von einer Generationenfrage: "„Ich bin mir sicher, dass es nicht mehr allzu lange dauert, bis wir die Diskussion nicht mehr führen müssen. Viele Erwachsene von morgen werden sich später einmal fragen, was herkömmlicher Hallenfußball überhaupt ist."

Der Bayerische Fußballverband muss sich im deutschlandweiten Vergleich definitiv nicht verstecken. Erst vergangene Woche feierte die Bayernauswahl den Titel in der Süddeutschen Futsal-Meisterschaft. Die U19 des FC Deisenhofen feierte 2019 die deutsche Meisterschaft, genau wie Jahn Regensburg, die sich 2017 im Herrenbereich die Krone aufsetzten. Dazu schafften es bereits mehrere bayerische Spieler in die deutsche Nationalmannschaft, darunter die Rosenheimer Danijel Majdancevic und Timo Heinze. Letzterer war bis zu seinem Karriereende vor wenigen Wochen Kapitän der Auswahl und erzielte 2016 das erste Tor in der Geschichte der deutschen Futsal-Nationalmannschaft.

_

dg



Top-Artikel der Woche: Magazin

„Den nächsten Schritt machen" - BSC Beach Boyz starten in dritte Bundesliga-Saison
„Den nächsten Schritt machen" - BSC Beach Boyz starten in dritte Bundesliga-Saison
Oberaudorfer Tobias Schweinsteiger wird Co-Trainer beim 1. FC Nürnberg
Oberaudorfer Tobias Schweinsteiger wird Co-Trainer beim 1. FC Nürnberg
Top-4-Team geschlagen: BSC Beach Boyz schreiben Beachsoccer-Geschichte!
Top-4-Team geschlagen: BSC Beach Boyz schreiben Beachsoccer-Geschichte!
Bad Endorf holt ersten Testspielsieg gegen Ostermünchen
Bad Endorf holt ersten Testspielsieg gegen Ostermünchen

Kommentare