Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Futsal-Hallenkreismeisterschaft am Dreikönigstag

Torhüter Marcel Feret und seine Jungs aus Kolbermoor kämpfen am Dienstag um die Hallenkreismeisterschaft in der heimischen Pauline-Thoma-Halle
+
Torhüter Marcel Feret und seine Jungs aus Kolbermoor kämpfen am Dienstag um die Hallenkreismeisterschaft in der heimischen Pauline-Thoma-Halle

Erlbach, Kolbermoor und der Sportbund gehen als Favoriten ins Turnier. Sechs Teams kämpfen um den Titel.

Am 06.01.2015 treten in Kolbermoor sechs Teams zur Hallenkreismeisterschaft 2015 des Kreises Inn-/ Salzach an. Gespielt wird nach Futsal-Regeln.

Um 13 Uhr beginnt das Turnier in der Sporthalle Kolbermoor in der Pauline-Thoma-Schule. Gespielt wird in zwei Gruppen mit Vertretern aus den Landkreisen Altötting, Rosenheim und Traunstein.

Gruppe A: TSV Altenmarkt, SVG Burgkirchen, SB DJK Rosenheim                                                                

Gruppe B: SV Ruhpolding, SV DJK Kolbermoor, SV Erlbach

Als Favoriten gehen der Titelverteidiger aus Erlbach (Landesliga) und der Gastgeber als Kolbermoor (Bezirksliga) ins Rennen. Auch dem Sportbund Rosenheim (gemischtes Team aus Bayern- und Bezirksliga) sind realistische Chancen auf den Titelgewinn auszurechnen.

Ob der SV Ruhpolding (Kreisklasse) seine Gruppe mit Erlbach und Kolbermoor überstehen wird, darf bezweifelt werden. In der Gruppe B ist dem TSV Altenmarkt (Kreisliga) durchaus eine gewichtige Rolle zuzutrauen, der SVG Burgkirchen (A-Klasse) reist als krasser Außenseiter in die Pauline-Thoma-Halle.

Der Spielplan der Vorrunde:

13:00 TSV Altenmarkt - SVG Burgkirchen 13:19 SV Ruhpolding - SV DJK Kolbermoor 13:38 SB DJK Rosenheim - TSV Altenmarkt 13:57 SV Erlbach - SV Ruhpolding 14:16 SVG Burgkirchen - SB DJK Rosenheim 14:35 SV DJK Kolbermoor - SV Erlbach

Halbfinale:

15:00 Uhr: Sieger Gruppe A - Zweiter Gruppe B

15:19 Uhr: Zweiter gruppe A - Sieger Gruppe B

Platzierungsspiele:

15:38 Uhr: Um Platz 5: Dritter Gruppe A - Dritter Gruppe B

15:57 Uhr: Um Platz Drei: Verlierer der Halbfinals

16:16 Uhr: Finale: Sieger der Halbfinals

Kommentare