Grünthal empfängt SV Bruckmühl

+
Der FCG will gegen Bruckmühl bestehen

Am Sonntag um 14:30 Uhr ist der SV Bruckmühl zu Gast am Sportgelände in Unterreit. Mit dem starken Aufsteiger wartet ein harter Brocken auf den FCG. Derzeit belegen die Bruckmühler den 2ten Tabellenplatz gemeinsam mit den Reichertsheimern. Jedoch gab es am letzten Spieltag für beide Mannschaften eine 2:0 Niederlage.

Der FCG konnte gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Ostermünchen nichts ausrichten. Der SVB verlor sein Auswärtsspiel in Großholzhausen. Im Grünthaler Lager ist man über die derzeitige Situation sehr enttäuscht. Im Training fehlen urlaubsbedingt, beruflich oder studententechnisch einfach zu viele Spieler aus dem Kader der ersten Mannschaft.

"Die Truppe muss zusammenwachsen"

Wobei die Vorbereitung eigentlich reibungslos verlief, zeigte sich während der Saison die mangelnde Trainingsbeteiligung. Da man auch kein Spiel gegen die Spitzenmannschaften der Liga gewinnen konnte, kann man auch ruhigen Gewissens behaupten, dass die Tabelle derzeit nicht lügt. Der FCG findet sich dort auf dem 9 Platz wieder, mit 5 Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Jedoch sollte das Ziel Klassenerhalt nicht der Anspruch sein den die Grünthaler verfolgen: „Wir müssen uns stetig weiterentwickeln. Wir haben eine junge Truppe mit viel Potenzial, die zusammenwachsen und viel arbeiten muss, um höhere Ziele verfolgen zu können.“ so Trainer Mandl. Das Hinspiel endete Leistungsgerecht 0:0 unentschieden. Am Sonntag will Schmid & Co vor heimischem Publikum nochmal dreifach Punkten. Dies wäre auf jeden Fall wichtig um mit einem positiven Gefühl in die Winterpause gehen zu können.

Die 2te Garde der Grünthaler spielt am Sonntag ebenfalls zuhause. Und zwar ist um 12:30 Uhr zum Derbyknaller der TSV Schnaitsee eingeladen.

Pressemitteilung FC Grünthal / Lc

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare