Pressemitteilung SB DJK Rosenheim

U19 des SBR gewinnt den März-Cup 2019

+
Die Siegermannschaft des SB DJK Rosenheim.

Rosenheim - Zum Jahresstart setzte die U19 des SBR unter ihrem neuen Trainergespann Carsten Anspach und Metin Hasso am Dreikönigstag in der Gaborhalle ein Ausrufezeichen. Im Finale des traditionsreichen März-Cups gab es einen 3:2 Sieg gegen den Bayernligisten SV Wacker Burghausen.

Der Sportbund startete etwas holprig in das Turnier und unterlag in seiner Auftaktbegegnung mit 2:4 gegen den Landesligakonkurrenten TuS Geretsried. Die weiteren Spiele gewann man mit 6:1 gegen den SV Ostermünchen und mit 6:0 gegen die JFG Markt Bruckmühl. Zusammen mit dem Gruppensieger TuS Geretsried, der alle seine Gruppenspiele gewann, zog man so ins Halbfinale ein.

In der Parallelgruppe gewannen die favorisierten Teams vom SV Wacker Burghausen und des TSV 1860 Rosenheim ihre Gruppenspiele gegen die JFG Inn Achental und den TuS Holzkirchen. Im Spiel um den Gruppensieg setzte sich der TSV 1860 Rosenheim überraschend deutlich mit 4:1 gegen den Bayernligisten durch.

Sportbund gewinnt Stadtderby

Im ersten Halbfinale kam es zu der Begegnung zwischen Geretsried und Burghausen. Hier behielt der SV Wacker mit 5:0 klar die Oberhand. In der zweiten Halbfinalbegegnung kam es zum Stadtderby zwischen dem TSV 1860 und dem Sportbund. Hier bekamen die zahlreichen Zuschauer in der Rosenheimer Gaborhalle eine Klasse Partie geboten. Nach regulärer Spielzeit stand es 2:2. Da in der folgenden Verlängerung die Entscheidung, trotz zahlreicher Torchancen auf beiden Seiten, nicht fiel, musste ein Achtmeterschießen herhalten. Hier setzte sich der Sportbund knapp mit 6:5 gegen den Stadtrivalen durch und zog ins Finale ein.

Im Endspiel zwischen dem Bayernligisten SV Wacker Burghausen und dem eine Liga tiefer spielenden Gastgeber, behielt der Sportbund DJK Rosenheim, zwar knapp, aber am Ende hochverdient mit 3:2 die Oberhand. So konnte der langjährige Sportbund Sponsor und Pokalnamensgeber Andreas März hocherfreut mit seinen drei Kindern den Siegerpokal an den Gastgeber übergeben.

Zum besten Torhüter des Turniers wurde Moritz Löwe vom TSV 1860 Rosenheim gewählt. Die Torjägerkanone sicherte sich mit 8 Treffern der Kapitän des SBR Leon Simeth.

Die weiteren Platzierungen wurden wie folgt ausgespielt:

Im kleinen Finale setzte sich der Landesliga Tabellenführer TSV 1860 Rosenheim gegen den TuS Geretsried im Achtmeterschießen mit 10:9 durch. Im Spiel um Platz 5 ging der TuS Holzkirchen mir 3:2 gegen den SV Ostermünchen als Sieger hervor. Das Spiel um Platz 7 gewann die JFG Inn Achental gegen die JFG Markt Bruckmühl mit 6:0.

Pressemitteilung SB DJK Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Magazin

Kommentare