Jubel beim SB, Trauer in Ramsau

+

Sportbund zittert sich in die nächste Runde

Der SB-DJK Rosenheim II ist dem Klassenerhalt in der Bezirksliga Ost einen Schritt näher gekommen. Bei der SG Reicherstheim-Ramsau siegten die Innstädter mit 2:1 und treffen nach dem 1:1 aus dem Hinspiel in der Entscheidungsrunde auf Grafing oder Schönau (Hinspiel 1:0 Schönau).

Stefan Millich brachte die Gäste nach 23. Minuten in Führung, Markus Eisenauer sorgte eine Viertelstunde später für den umjubelten Ausgleich. Knappe zehn Minuten nach der Pause erzielte SB-Kapitän Sebastian Niesner (56.) den 2:1-Siegtreffer für den Sportbund, der gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden Gegner letztlich die Oberhand behielt.

Der SG ist ein großes Kompliment auszusprechen. Auf und abseits des Platzes präsentierte sich Reicherstheim-Ramsau in toller Verfassung und wird in der kommenden Kreisliga-Saison sicher eine tragende Rolle spielen.

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare