Zwei Testspiele wurden zu Torfestivals

A-Jugend der SG Laufen/Leobendorf präsentiert sich in Top-Form

Laufens Alexander Speigl passt den Ball nach vorne. Im Hintergrund ist ein weitere Spieler des SV Laufen zu sehen.
+
Alexander Speigl mimte am Donnerstagabend in Saaldorf den Mittelfeldabräumer und konnte einige Vorstöße der Hausherren damit unterbinden und das eigene Spiel wieder einleiten.

Laufen - Nach der monatelangen Corona-Pause befindet sich die A-Jugend der SG Laufen/Leobendorf ganz gut in Schuss. Dies bewiesen die Salzachstädter Kicker in zwei Testspielen, die zum Torfestival wurden.

Monatelang warteten die Jugendfussballer von der Salzach wieder auf das, was ihnen am meisten Spaß macht: Fußball spielen. Dass sich dabei die A-Jugend der SG Laufen/Leobendorf ganz gut in Schuss befindet, bewies man bei zwei Testspielen.

5:3 gegen Bad Reichenhall - 6:2 gegen SG Saaldorf/Surheim

Die U19 SG Laufen/Leobendorf wird in der neuen Saison 2020/2021 in der Kreisklasse antreten. Dabei haben sie es unter anderem mit dem TSV Bad Reichenhall und der SG Saaldorf/Surheim zu tun. Gegen beide Konkurrenten testete man im Wochenrythmus und siegte mit einem Torfestival.

Im Nonner Stadion behielt man mit einem 5:3 die Oberhand und erst vor kurzem siegten die Jungs der Spielgemeinschaft des SV Laufen und des SV Leobendorf auf dem Sportplatz in Saaldorf gegen die SG Saaldorf/Surheim mit 6:2. Allein die Ergebnisse zeigen, dass sich die A-Junioren von der Salzach durchaus gut in Schuss befinden. Der nächste Test für die Mannen von der Salzach findet am 4. September statt. Dabei kommt es zum Duell mit dem Kreisligisten der JFG Salzachtal.

Pressemitteilung SV Laufen



Top-Artikel der Woche: Magazin

„Junger und ehrgeiziger Trainer“: Dressel übernimmt 60er-Fördercampus
„Junger und ehrgeiziger Trainer“: Dressel übernimmt 60er-Fördercampus
Vereine können Spiele kostenlos verlegen - BFV passt Corona-Paragraf an
Vereine können Spiele kostenlos verlegen - BFV passt Corona-Paragraf an
Schweinfurts Wolf: „Wollen keinen weiteren Imageschaden für den Fußball“
Schweinfurts Wolf: „Wollen keinen weiteren Imageschaden für den Fußball“
Heute geht's los! JETZT noch schnell registrieren und tolle Preise gewinnen!
Heute geht's los! JETZT noch schnell registrieren und tolle Preise gewinnen!
Team Sport-Bayern stärkt den Organisierten Sport
Team Sport-Bayern stärkt den Organisierten Sport

Kommentare