Zum Champions League Finale 2021

FCB-Fanclub Kirchweidach beteiligt sich am virtuellen Spendenlauf nach Istanbul

Vereinslogo des FC Bayern München in der Allianz Arena.
+
Vereinslogo des FC Bayern München in der Allianz Arena.

Die Profis des FC Bayern München sind nach dem Weiterkommen im Achtelfinale gegen Lazio Rom auf dem Weg zur Titelverteidigung. Das Finale findet dieses Jahr in Istanbul statt, dafür hat sich die Seniorenabteilung einen Spendenlauf überlegt. Mit dabei ist auch der Fanclub aus Kirchweidach.

Kirchweidach - Im Schongang spazierte der FC Bayern München am Mittwochabend gegen Lazio Rom in das Viertelfinale der Champions League. Nach dem deutlichen 4:1-Sieg im Hinspiel gewann der Titelverteidiger auch das Rückspiel in München. Lewandowski und Choupo-Moting brachten den FCB mit zwei Toren in Führung, den Römern gelang durch Parolo in der Schlussphase nur noch der Anschlusstreffer. Die Stimmen zum Rückspiel zwischen dem FC Bayen und Lazio Rom.

Der Erlös aus dem Spendenlauf geht an Kicken für Kinder e.V und einem weiteren Projekt

Damit bleibt der FC Bayern auf Kurs Finale, das dieses Jahr in Istanbul im Atatürk-Olympiastadion stattfinden wird. Die Seniorenfußballabteilung des FC Bayern (U32) hat sich zu diesem Anlass eine Spendenaktion einfallen lassen. Unter dem Motto #fcbvirtualruntoistanbul findet ein virtueller Spendelauf zur Finalstätte statt. „Bei diesem virtuellen Spendenlauf werden alle erlaufenen Kilometer addiert. Pro gelaufenen Kilometer spendet der Läufer mindestens 0,10 Euro für einen guten Zweck“, teilt der Rekordmeister auf seiner Homepage mit. „Der gesamte Erlös geht zu gleichen Teilen an den Verein Kicken für Kinder e.V. und ein Projekt von Scharinger & Friends.“

Fanclub aus Kirchweidach produzierte eine Videobotschaft

Auch der FC Bayern Fanclub aus Kirchweidach nimmt an der Aktion teil. „Den Stein ins Rollen brachte unser Fanclubmitglied Rainer Seidel, Betreuer der FC Bayern Senioren B (Ü40)„, teilt der Fanclub auf seiner Facebook-Seite mit. „Wir haben bis dato auch schon Spenden in Höhe von 100 Euro für die Aktion gesammelt.“

Zudem hat der Fanclub mit viel Leidenschaft zu diesem Anlass eine Videobotschaft prodzuziert, das auf der Homepage des FC Bayern veröffenlticht wurde. Das Video ist hier zu sehen.

Nun müssen es die Bayern-Profis ihren Fans gleich tun und ebenfalls bis nach Istanbul kommen. Der Gegner für das kommende Viertelfinale wird am Freitagmittag ausgelost.

ma

Kommentare