Der B-Klassist ist in dieser Saison noch ungeschlagen

Elf Fragen - elf Anworten: Heute mit Unterwössens 20-Tore-Mann Jan Hintermeier

Jan Hintermeier vom SV Unterwössen.
+
Jan Hintermeier vom SV Unterwössen durfte schon 20 Mal in dieser Saison über einen eigenen Treffer jubeln.

Unterwössen - Der SV Unterwössen führt ohne eine einzige Niederlage die Tabelle in der B-Klasse 2 an. Zudem ist Jan Hintermeier mit 20 Treffern der beste Torjäger der Liga. Der Stürmer stellte sich nun den Fragen von beinschuss.de.

Der SV Unterwössen spielt eine nahezu perfekte Saison und steuert die Meisterschaft in der B-Klasse 2 an. 50 Punkte hat der SV bereits auf dem Konto und hat in der Saison noch kein einziges Spiel verloren. Aus 18 Ligapartien gab es 16 Siege und lediglich zwei Unentschieden. Auch das Torverhältnis von 67:9 spricht für sich. Mit einem Vorsprung von 15 Punkten auf den Tabellenzweiten ist den Unterwössenern der Aufstieg in die A-Klasse kaum mehr zu nehmen.

„Vor jedem Spieltag trinke ich mit einigen Mannschaftskollegen einen Kaffee“

Zudem spielt auch der beste Torjäger beim SVU. Jan Hintermeier hat in dieser Saison bereits 20 Tore erzielt und führt die Torschützenliste an. Dicht gefolgt von Christian Wörndl vom TSV Rohrdorf-Thansau, der 19 Treffer auf dem Konto hat.

Elf Fragen - elf Antworten: Der Stürmer stellte sich nun den Fragen von beinschuss.de und verrät beispielsweise, welche Mitspieler pro Tor fünf Euro spendet.

Hallo Jan, hast du einen Spitznamen und wie bist du dazu gekommen?
Jan Hintermeier: Nein, aber vielleicht folgt ja noch irgendwann mal einer.
Was war dein größter sportlicher Erfolg und was war deine größte sportliche Niederlage?
Hintermeier: Kreisliga-Aufstieg mit dem SB Chiemgau Traunstein und ungeschlagen in der Liga mit dem SV Unterwössen. Die größte Niederlage war der direkte Wiederabstieg aus der Kreisliga mit dem SBC.
Welches Ritual hast du vor einem Spiel?
Hintermeier: Vor jedem Spieltag trinke ich mit einigen Mannschaftskollegen einen Kaffee.
Welche Schlagzeile würdest du gerne über dich am Ende der Saison lesen?
Hintermeier: „Der SV Unterwössen steigt am Ende der Saison ungeschlagen in die A-Klasse auf.“ Diese Schlagzeile wäre für mich wichtiger, als eine persönliche über mich.
Wo ist das unangenehmste Auswärtsspiel und warum?
Hintermeier: Das war das letzte Vorbereitungsspiel vor dem Re-Start der Liga gegen meinen Ex-Verein, die Kreisklassenmannschafft vom SBC Traunstein, weil ich hier das erste mal nach meinem Wechsel an meine alte Wirkungsstätte zurück gekehrt bin.
Wer ist der Kabinen DJ bei euch im Team und wie ist die Musik?
Hintermeier: Roman Polleichtner. Er besitzt einen USB-Stick mit vier Songs. Volbeat oder Sahra Conner.
Welcher Mitspieler lässt den Trainer oft verzweifeln?
Hintermeier: Juli „Mülli“ Müllinger. ein mega geiler Typ. Manchmal aber einfach komplett verplant.
Wer hat an der Bar das größte Durchhaltevermögen?
Hintermeier: Maxi Frey, hatte schon mal Bier in der Trainingsflasche. (lacht)
Wer ist der Hauptsponsor eurer Mannschaftskasse?
Hintermeier: Martin Lippmann. Er spendet für jedes geschossene Tor fünf Euro.
Wer in deinem Team ist der ultimative Womanizer?
Hintermeier: Youness Haberland, kommt von seinen nächtlichen Aktivitäten direkt zum Treffpunkt. 
Wenn du Bundestrainer wärst: Welchen Mitspieler würdest du für die Nationalmannschaft nominiert und warum?
Hintermeier: Nik Weiß, bester Wurschtler auf dem Platz. Auf jeder Position ein Gewinn.
Vielen Dank für das Interview

ma

Kommentare