Kolbermoor mit Last-Minute-Treffer gegen Traunreut!

Die Reil-Elf bezwingt den Aufsteiger aus Traunreut in der Nachspielzeit

Reil-Elf übernimmt vorerst den zweiten Tabellenplatz

Bereits heute Abend empfing der SV-DJK Kolbermoor zum Auftakt des Bezirksliga-Spieltags den Aufsteiger aus Traunreut zum Flutlichduell. Die Reil-Mannen wollten den 2:1-Auswärtssieg aus der vergangenen Woche gegen den TSV Waging bestätigen und weiter Anschluss an den Tabellenführer aus Freilassing halten. Bis kurz vor Spielende sah es danach aus, als müsse das Team aus Kolbermoor gegen den TuS aus Traunreut eine bittere Heimniederlage hinnehmen, doch dann bewies die Reil-Elf Moral und drehte die Partie binnen weniger Minuten zu ihren Gunsten.

Kolbermoor muss bis zum Ende zittern

Als Tabellenvierter gingen die Hausherren als klarer Favorit in die Partie. Der letztjährige Kreisligameister ist noch nicht wirklich in der Bezirksliga Ost angekommen und verweilt derzeit auf einem direkten Abstiegsplatz. Hinzu kommt, dass die Gäste bis dato die zweitmeisten Gegentore kassiert haben und auswärts erst einen Zähler einfahren konnten. Das es trotz alle dem kein leichtes Spiel für die Mannen von Trainer Jochen Reil wird, zeigen zum einen die Ergebnisse und Leistungen der letzten Wochen sowie die Erfahrung, dass sie sich gegen Aufsteiger meist sehr schwer getan haben. Genau das bestätigte sich auch heute Abend.

Kolbermoor erwischte einen Traumstart und ging bereits nach vier Minuten durch einen Treffer von Tobias Hotter mit 1:0 in Führung. Nach dem frühen Gegentor entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Sowohl Kolbermoor als auch Traunreut ließen im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit gute Tormöglichkeiten liegen. Kurz vor dem Seitenwechsel, zu einem psychologisch optimalen Zeitpunkt, erzielte Johannes Schreiber den 1:1-Ausgleich für die Gäste und brachte sein Team dadurch zurück in die Partie (45.).

Kolbermoor dreht die Partie in der Nachspielzeit

In der 57. Spielminute war es erneut Schreiber, der den TuS mit 2:1 in Führung schoss und das Team aus Kolbermoor dadurch am Rande einer Niederlage hatte. Die Reil-Elf bewies jedoch Moral und drängte in der Schlussphase auf den Ausgleich. Die Gäste wussten sich in den letzten Minuten nur noch mit Fouls zu helfen und konnten dem Druck der Hausherren nicht mehr standhalten. Patrick Eder markierte schließlich in der 84. Minute den 2:2-Ausgleichtreffer per Strafstoß. Zu allem Überfluss mussten die Traunreuter in der Nachspielzeit auch noch eine dritten Treffer hinnehmen und die Heimreise dadurch ohne Punkte im Gepäck antreten. Tobias Hotter erzielte den Last-Minute-Treffer für den SV DJK Kolbermoor und mutierte dadurch zum Matchwinner.

Die Zuschauer in Kolbermoor bekamen eine gute und unterhaltsame Bezirksligapartie zu Gesicht, die eigentlich keinen Sieger verdient gehabt hätte.

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare