Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kreishallenmeisterschaft: Verteidigt Erlbach den Titel?

Im Vorjahr freuten sich Klaus Malec (links) und Peter Schreiner vom SV Erlbach über den Titel
+
Im Vorjahr freuten sich Klaus Malec (links) und Peter Schreiner vom SV Erlbach über den Titel

Am Dreikönigstag steigt in Kolbermoor die Kreishallenmeisterschaft 2016. Dabei treffen die beiden Topfavoriten gleich in der Gruppenphase aufeinander. Hier gibts den Spielplan und alle weiteren Informationen:

Schlägt der SV Erlbach noch einmal zu? Im Vorjahr sicherte sich das Team von Robert Berg mit einem souveränen 4:0 im Finale gegen den SV-DJK Kolbermoor die Kreishallenmeisterschaft 2015 und geht auch heuer wieder als Topfavorit ins Rennen.

Doch der Weg zur Titelverteidigung ist steinig, auf den Bayernligisten warten bereits in der Gruppenphase potente Gegner.

Denn neben dem Vorjahresfinalisten warten in Gruppe B der SV Ostermünchen aus der Kreisliga und der TSV Kastl aus der Bezirksliga Ost.

Klare Sache in Gruppe A?

In Gruppe A sind die Bezirksligisten aus Raubling und Traunreut die Topfavoriten. Nur Außenseiterchancen haben dagegen die A-Klassisten aus Ruhpolding und Gendorf-Burgkirchen.

Turnierbeginn ist um 13:00 Uhr, gespielt wird im Futsal-Modus. Alle weiteren Infos könnt Ihr dem Spielplan entnehmen.

Kommentare