Krimi in Kraiburg - Engelsberg und Pang schon durch?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Pang (schwarz) reicht ein Remis, Kiefersfelden (weiß) wird auf einer Albachinger Sieg hoffen

Am Donnerstagabend gibt es noch einmal das volle Programm Relegation. Die spannendste Begegnung wird in Kraiburg erwartet, wo der heimische TV auf den TSV Haag trifft. Der TuS Engelsberg und der SV Pang gehen als große Favoriten in die weiteren Duelle des Tages.

Am Donnerstagabend gibt es noch einmal das volle Programm Relegation. Die spannendste Begegnung wird in Kraiburg erwartet, wo der heimische TV auf den TSV Haag trifft. Der TuS Engelsberg und der SV Pang gehen als große Favoriten in die weiteren Duelle des Tages.

Kraiburg oder Haag? Die Spannung vor dem alles entscheidenden Relegationsspiel zwischen dem TV und dem TSV könnte größer kaum sein. Beide Teams haben ihr erstes Spiel gegen den SV Ruhpolding gewonnen, es kommt ab 19:00 Uhr also zum großen Showdown in Kraiburg.

Als leichter Favorit geht der TSV Haag ins Rennen, der Ruhpoloding mit 5:1 besiegte und damit gegenüber dem gastgebenden TV, der mit 2:0 gegen Ruhpolding gewann, die bessere Tordifferenz aufweist.

Bereits mit einem Remis würde Haag die Kreisklasse halten. Kraiburg hingen muss gewinnen, um den Aufstieg zu realisieren. Ruhpolding ist bereits abgestiegen.

Engelsberg reicht ein Remis

Wesentlich leichter erscheint da die Ausgangslage für den TuS Engelsberg. Engelsberg hat gegen Marktl mit 3:0 gewonnen, Marktl hingegen hat gegen Bergen mit 3:1 gewonnen.

Bergen behält zwar eine kleine Restchance auf den Aufstieg, muss aber den Kreisklassisten TuS Engelsberg mit drei Toren Unterschied besiegen, um doch noch in die Kreisklasse aufzusteigen.

Am Donnerstag wird also jede mögliche Unterstützung benötigt, um die hervorragende Saison des TSV vielleicht doch noch krönen zu können. Das Spiel beginnt um 18:30 Uhr am Bergener Sportplatz.

Albaching braucht ein Wunder

Eine ähnlich komfortable Ausgangsposition nimmt der SV Pang in sein abschließendes Spiel gegen den SV Albaching mit. Pang hat gegen Kiefersfelden mit 3:1 gewonnen, Kiefersfelden hingegen mit 4:1 in Albaching gesiegt.

Pang reicht vor eigenem Publikum also bereits ein Remis zum Aufstieg. Bei einer Niederlage wären die Aufstiegsträume des SVP hingegen geplatzt, da Kiefersfelden über die bessere Tordifferenz verfügt.

Wenn Albaching den Traum vom Aufstieg noch realisieren will, müsste ein kleines Fußballwunder geschehen. Der SVA müsste mit vier Toren Unterschied gewinnen, anhand der bereits erzielten Ergebnisse, scheint dies eher unrealistisch.

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare