„Ist ein absolutes Privileg für mich“

Der gebürtige Altöttinger Richard Neudecker kehrt zu 1860 München zurück

Richard Neudecker und Günther Gorenzel-Simonitsch halten ein Trikot in der Hand.
+
Richard Neudecker kehrt nach vier Jahren zum TSV 1860 München zurück.

München - Nach vier Jahren, zuletzt in der holländischen Eredivisie, kehrt der gebürtige Altöttinger Richard Neudecker zu seinem Jugendverein TSV 1860 München zurück. „Ich freue mich riesig auf die Herausforderung“, so der 23-Jährige.

Der TSV 1860 München verstärkt sich mit einem Eigengewächs aus unserer Region. Der gebürtige Altöttinger Richard Neudecker kehrt zu den Löwen zurück. Zuvor spielte der 23-jährige zentrale Mittelfeldspieler ein Jahr bei VVV-Venlo in der holländischen Eredivisie.

Nach vier Jahren kehrt Neudecker zum TSV 1860 München zurück

Neudecker kam 2010 vom TSV Buchbach in die Jugendabteilung des TSV 1860 und durchlief dort alle Jugendmannschaften. Der Ex-Junioren-Nationalspieler feierte im Dress der Löwen im Jahr 2015 sein Profi-Debüt. Im Sommer 2016 ging es für Neudecker zum FC St. Pauli, wo er drei Jahre unter Vertrag stand. Nun nach vier Jahren kehrt der Altöttinger wieder nach München zurück.

1860-Geschäftsführer: „Richy kehrt zu seinen sportlichen Wurzeln zurück“

„Wir sind in unseren Planungen stetig bestrebt die sportliche Weiterentwicklung mit einer hohen regionalen Identifikation zu verbinden. Daher freut es uns besonders mit Richy einen Spieler für unseren gemeinsamen Weg gewonnen zu haben, der im eigenen NLZ ausgebildet wurde und seine ersten Schritte in den Profifußball bei 1860 getätigt hat. Nun kehrt Richy mit Erfahrungen in der zweiten deutschen und ersten holländischen Liga zu seinen sportlichen Wurzeln zurück und wird mit seinen Fähigkeiten dazu beitragen, dass die nächste Löwengeneration mit der gesamten Mannschaft den nächsten Schritt gehen wird“, sagte Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel-Simonitsch.

Neudecker: „Ist ein absolutes Privileg für mich“

Dank des neuen Vertrags mit Hauptsponsor „Die Bayerische“, der um einen etwa siebenstelligen Bereich erhöht wurde, kam dieser Transfer erst zustande. Neudecker freut sich auf die Rückkehr zum TSV 1860 München.

Den gebürtigen Altöttinger reizen sowohl Verein als auch Perspektive und Trainer: „Als sich die sportlich Verantwortlichen von 1860 bei mir gemeldet haben, habe ich mich sehr gefreut. In die private, sowie sportliche Heimat zurückzukehren ist ein absolutes Privileg für mich. Ich freue mich riesig auf die Herausforderung bei den Löwen und werde alles geben um der Mannschaft und den Verein zu unterstützen, erfolgreich Fußball zu spielen. Die Gespräche mit dem Trainer haben mich absolut überzeugt. Er hat mir einen Plan aufgezeigt, der meinen Idealen von Fußball gleicht und daher denke ich werden wir viel erreichen. Das erste Mal mit den Fans wieder im Stadion zu stehen, bereitet mir jetzt schon Gänsehaut. Was sie in der Regionalliga, beim Aufstieg oder in jedem Spiel in der dritten Liga abgerissen haben ist unglaublich.“

ma/PM TSV 1860 München



Top-Artikel der Woche: Magazin

„Junger und ehrgeiziger Trainer“: Dressel übernimmt 60er-Fördercampus
„Junger und ehrgeiziger Trainer“: Dressel übernimmt 60er-Fördercampus
Vereine können Spiele kostenlos verlegen - BFV passt Corona-Paragraf an
Vereine können Spiele kostenlos verlegen - BFV passt Corona-Paragraf an
Schweinfurts Wolf: „Wollen keinen weiteren Imageschaden für den Fußball“
Schweinfurts Wolf: „Wollen keinen weiteren Imageschaden für den Fußball“
Heute geht's los! JETZT noch schnell registrieren und tolle Preise gewinnen!
Heute geht's los! JETZT noch schnell registrieren und tolle Preise gewinnen!
Team Sport-Bayern stärkt den Organisierten Sport
Team Sport-Bayern stärkt den Organisierten Sport

Kommentare