Obing siegt deutlich

Im Priener Sportpark traf die zweite Mannschaft des TuS Prien auf den TV Obing. Das relativ ausgeglichene Spiel erreichte in der 15. Minute den ersten Höhepunkt. Der TV Obing ging 0:1 in Führung. Durch einen flachen platzierten Schuss von Mario Hüttinger schlug der Ball unhaltbar im langen Eck ein. Die Priener kamen zwar hin und wieder auch zu einer Drangphase, nutzen die Chancen, die sich boten aber nicht. Effektiver waren hingegen die Obinger. In der 22. Minute fiel bereits das 0:2. Christian Specht konnte nach einem Schuss gegen den Pfosten abstauben. Danach dauerte es nicht lange, bis die Obinger den Deckel auf die Partie setzten. In der 40. Minute konnten sie auf 0:3 erhöhen. Gerald Dobler verwandelte einen Foulelfmeter, der nach einem Foul von Torhüter Armin Ceman gegeben wurde, souverän. Die Pausenerholung dauerte dann aufgrund eines Unwetters 45 Minuten. Erst danach konnte wieder weitergespielt werden. In der zweiten Hälfte passierte jedoch nicht mehr viel. So blieb es beim verdienten 0:3 für die Obinger, die einfach abgezockter spielten und die Torchancen, die sich ihnen boten, nutzten.  (tas/tus)

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare