Doppelter Schlosser reicht zum Sieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Alexander Schlosser war ohne Zweifel der Mann des Spiels in der Partie zwischen dem Aufsteiger aus Aschau und dem SV Kolbermoor. Mit seinem Doppelpack schoss er sein Team quasi im Alleingang zum Sieg. Sein erster Streich erfolgte in der 20. Minute, als er aus zehn Metern ins  flache Eck traf, nachdem SVA-Keeper Matthias Geyer einen Schuss nur nach vorne abklatschen konnte. Schlosser reagierte am schnellsten und verwandelte eiskalt. Nach diesem Führungstreffer spielte der SVK bereits seine ganze Bezirksliga-Routine aus und ließ Ball und Gegner laufen. Trotzdem kamen die Hausherren nach einer guten halben Stunde zu ihrer ersten guten Torchance: Christian Richter nahm Maß, doch sein Schuss konnte Kolbermoor-Torwart Mario Schmitt mit einem sensationellen Fußreflex abwehren. Somit gingen die Gäste mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur eine Viertelstunde, ehe Alex Schlosser sein nächstes Tor bejubeln konnte. Er sprang nach einer Freistoß-Flanke auf der rechten Seite aus acht Metern in den Ball und köpfte das Leder mit voller Wucht zur 2:0-Führung in die Maschen. Den Hausherren blieb daraufhin nur noch der Anschlusstreffer in der 85. Minute, als Christian Richter nach einem Eckball von rechts am langen Pfosten goldrichtig stand und aus fünf Metern ins linke Eck einnickte. (bok/röm)

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare