Dengler mit Doppelpack

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das erste Ausrufezeichen aus Holzkirchener Sicht setzte Alexander Pilik nach zehn Minuten, als er per Direktabnahme den Ball aus 25 Metern an den Querbalken hämmerte. Nach einem langen Ball hatte Sean Erten die nächste Gelegenheit für die Hausherren. Er brachte den Ball nicht richtig unter Kontrolle und sein Schuss verfehlte das Münchner Gehäuse knapp. In der 17. Minute hatte Erten die nächste Möglichkeit. Aus spitzem Winkel verhinderte ein Abwehrbein den Torjubel auf der Linie. Insgesmat versäumte es Holzkirchen sich für den betriebenen Aufwand in der Anfangsphase zu belohnen. Die 1:0-Führung fiel dann aber doch noch in der ersten Hälfte. Nach einem Freistoß kam Max Dengler aus kurzer Entfernung an den Ball und lenkte ihn so unhaltbar für Gästekeeper Max Angerbauer in die Maschen. Offensichtlich waren die Gastgeber nach dem Führungstreffer schon in der Pause, denn Aktas Özer erzielte nach einer Ecke den Ausgleichstreffer per Abstauber (45.). Den erneuten Führungstreffer erzielte Sean Erten mit einem wunderbaren direkt verwandelten Freistoß (54.). Nachdem die Münchner im Verlauf der zweiten Hälfte immer mehr riskierten liefen sie in der 73. Minute in einen Konter. Max Dengler schloss nach Vorlage von Wolfgang Mayer erfolgreich zum 3:1-Endstand ab. (fis/hub)

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare