Neue Trikots und eine erfolgreiche Jugendarbeit

+
Die erste Herrenmannschaft freut sich über neue Trikots

Fußball, Fußball, Fußball. Vom TSV Assling haben uns zahlreiche Neuigkeiten erreicht. Hier findet Ihr einen kompakten Überblick:

Neue Trikots für die erste Herrenmannschaft

Nach der Trikotausstattung der F-Junioren zeigt sich Anian Weber von der gleichnamigen Allianz-Versicherungsagentur

Allianz Weber

weiter als treuer Partner des TSV Aßling und sponsort auch dem Herrenteam neue Dressen. Im Namen des

TSV Assling 1932 e.V.

bedanken sich nicht nur die Spieler sondern auch die Vorstandschaft für die tolle Unterstützung.

B-Senioren-Einstand für Yannick Lampl - Gedächtsnisturnier des TSV 1880 Wasserburg

Zu seinem Einstand in der Aßlinger B-Senioren-Mannschaft ( Ü 38 Jahre!!!) kam am heutigen 27.06.15 Yannick Lampl. Im letzten Spiel gegen den späteren Turniersieger Wasserburg wurde er zur zweiten Halbzeit für seinen angeblich verletzten Onkel Hansi "Bua" Wörndl eingewechselt und machte dabei keine schlechte Figur. Das Spiel beendete man allerdings mit einer 0:2 Niederlage. Trotzdem durfte man sich bei der Siegerehrung als Zweit-Platzierter feiern lassen - hatte man doch zuvor die Sportfreunde Dinkelsbühl mit 5:1 vom Platz gefegt (Torschützen Hansi Wörndl 2x, Robert Fischbacher, Christian Stable und Karl-Heinz Keller). Viele Grüße dabei auch noch an die Dinkelsbühler, mit denen man nach der Siegerehrung noch viel Spaß hatte.

F1 zu Gast beim Alois-Reil-Gedächtnisturnier 2015   Am Samstag waren die F1-Kicker zum Alois-Reil-Gedächtnisturnier eingeladen. Gastgeber war der TSV Hohenthann-Beyharting und gespielt wurde im schön gelegenen Sportgelände in Schönau. Die Turniergegner waren der SV DJK Heufeld, SV Tattenhausen und der SV Ostermünchen.   Die Aufstellung des TSV Assling: Amani (8), Andre (7), Annika (6), Christoph (10), Franzi (5), Frederik  (1), Leon (11) und Paul (9). Auf der Torwartposition wurde durchgewechselt, wobei die ersten beiden Spiele Frederik im Tor stand, im dritten Spiel Amani und im letzten Leon das Gehäuse hütete. Gespielt wurden jeweils 12 Minuten ohne Pause auf dem Kleinfeld.   Im ersten Spiel stand man der Turnierausrichter gegenüber, Gastgeschenke wurden allerdings nicht verteilt. In einem ausgeglichen Match konnten man den entscheidenden Nadelstich setzen und das Spiel mit 1:0 für sich entscheiden. In der zweiten Begegnung trafen die Kinder auf den späteren Turniersieger aus Tattenhausen. Trotz großer Leistung und vieler gut herausgespielter Torchancen verloren sie dieses Spiel knapp mit 1:2. Somit ein ausgeglichenes Punkte- und Torverhältnis. Das dritte Spiel gegen den SV DJK Heufeld ging mit 1:0 an den TSV.   Das letzte Spiel gegen die Nachbarn aus Ostermünchen verlief etwas unglücklich: obwohl die Mannschaft zu jedem Zeitpunkt feldüberlegen agierte, verloren sie durch zwei präzise Fernschüsse des Gegners denkbar knapp mit 1:2. So kann’s laufen: ein Punkteverhältnis von 6:6 und ein Torverhältnis von 4:4 brachte die Kinder aber einen hervorragenden zweiten Platz ein. Gratulation an die Mannschaft und einen herzlichen Dank an den Ausrichter für das schöne Turnier und an die teilnehmenden Mannschaften für den fairen Spielablauf.

Alois-Reil Gedächtnisturnier 2015 in Schönau - Teil 2

Bei perfektem Fußballwetter, wurde der TSV Assling zum Turnier am 27.06 in Schönau eingeladen.

Im ersten Spiel der Gruppenphase, traf die E2 gleich auf den Gastgeber. Durch eine gefährliche Chance von TSV Hohenthann-Beyharting, musste unser Torwart eingreifen und konnte somit die Führung verhindern. Der Gastgeber erhöhte den Druck. Durch starke Zweikämpfe unserer Jungs, konnten viele Bälle wiedergewonnen werden. Durch einen starken Asslinger-Schuss von der Mittellinie, flog dieser direkt ins Gegnerische Netz! Assling führte und beendete dieses Spiel mit 1:0.

Nach einer kurzen Verschnaufpause, folgte Bad Aibling als Gegner. Aibling startete mit einem enormen Tempo nach vorne, aber unsere Abwehr hielt das Tor ohne Gegentreffer lange frei. Assling versuchte durch ihre starken Freistöße Tore zu holen, stand sich aber leider selber im Weg und verhinderte somit den Ausgleich. Dieses Spiel endete leider für den Gegner mit 0:1.

Das letzte, aber spannendste Spiel, wurde gegen Kolbermoor ausgetragen. Der TSV drückte immer wieder nach vorne. Somit hatte Kolbermoors Abwehr viel zu tun, um die vielen, guten Möglichkeiten unserer Jungs, abzuwehren. Assling wurde nicht müde und erlangte durch starke Paraden das verdiente 1:0. Nervenkitzel in den letzten Spielminuten. Mit viel Glück, konnte ein Ausgleich verhindert werden. Der Gegner legte erneut nach aber durch einen erneuten, tollen Einsatz von unserer Nummer 1, konnte kein Treffer erzielt werden. Auch in diesem, Nervenaufreibendem Spiel, ging der TSV Assling als Sieger mit 1:0 vom Spielfeld.

Somit platzierte sich die E2 auf den zweiten Platz in der Gruppenphase.

Die Spiele für die Platzierungen begannen und unsere Kids mussten gleich gegen Großkarolinenfeld ran.In diesem Spiel, war der Gegner überlegen und der TSV hatte es ersichtlich schwer, den Druck stand zu halten. So sehr sich die E2 auch bemühte, die Kugel nach vorne zu bringen, wurden sie immer wieder durch Zweikämpfe daran gehindert. Karo zeigte weite, gezielte Pässe und konnten somit ihre Tore gewinnen. In den letzten Minuten hatte sich Assling doch noch eine Möglichkeit erkämpf. Leider ging dieser Schuss am gegnerischen Tor knapp vorbei. Abpfiff, Endstand 0:4 für Großkaro.

Das letzte Spiel, an diesem Turniernachmittag, endete für die E2 mit Ostermünchen. Beide Teams ließen das Spiel eher offen laufen und gaben sich wenige Möglichkeiten um anzugreifen. Durch ein gut organisiertes Mittelfeld des TSV, hatten sie genug Chancen, bis zur Sturmspitze zu kommen aber die Treffer blieben aus. Die E2 gab nicht auf und versuchte immer wieder mir starken Freistößen Tore umzuwandeln aber Ostermünchen hielt dagegen. Der Gegner wandelte eine einzige gefährliche Chance um und traf zum 0:1. Die letzten Kräfte wurden nochmal mobilisiert aber mit dem Abpfiff des Schiris ging das Spiel, leider für Ostermünchen mit 0:1 zu Ende. Im Finale stand sich der Gastgeber und Großkaro gegenüber. Tolle Leistung beider Teams, dass mit 1:1 abgepfiffen wurde. Im anschließenden 7er Schießen, hatte Karo die besseren Nerven und ging als Turniersieger nach Hause.

Der TSV Assling gratuliert dem Sieger und bedankt sich bei TSV Hohenthann-Beyharting für ein toll organisiertes Turnier.

Die Mannschaft, verließ dieses Turnier mit dem vierten Platz. Die Jungs zeigten von Anfang an eine souveräne, gute Leistung und fuhren zufrieden nach Hause.

FINALE im Sparkassenpokal erreicht !!!

In einem wahren Krimi endete das Halbfinalspiel der B-Junioren der SG Ostermünchen / Assling / Emmering am 24.Juni gegen den SC Baldham Vaterstetten. Domminierte die Mannschaft den Gegner über die gesamte Spielzeit, so kam es dann doch noch zum Elfmeterschießen. Auch dieses machten die Spieler spannend. Erst ein Sudden Death entschied das Spiel. Super Leistung!

Das Finale findet am Samstag, den 04. Juli um 14:15 Uhr in Zorneding gegen die SG Oberpframmern / Putzbrunn statt!

Pressemitteilungen TSV Assling

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare