Prestigeträchtiger Erfolg - Riesenjubel in Haag

+
Die Siegermannschaft des TSV Haag

Grafschaftsturnier endet mit Sieg des Gastgebers

soa - Das war ein spannendes Finale des fünften Grafschaftsturniers für die Fußballvereine in und um Haag. Erst durch ein Tor wenige Minuten vor Ende konnte sich der TSV Haag gegen den Titelverteidiger SV Albaching 1:0 durchsetzen und sich so den großen Wanderpokal von Schuh & Sport Georg Sax sichern. In Spiel um Platz Drei im Bergkopf-Stadion in Haag standen sich der SC 66 Rechtmehring aus der A-Klasse und der eigentliche Turnierfavorit SG Reichertsheim-Ramsau gegenüber. Der Kreisligist war mit seiner ersten Mannschaft angereist und machte schnell klar, dass sich die SG über das Verpassen des Finales sehr geärgert hatte. Mit einem Doppelschlag von Markus Eisenauer in der zwölften und 18. Minute war die Entscheidung schon früh gefallen. Christian Bauer machte mit seinem Freistoß-Treffer zum 3:0 kurz vor Halbzeitpause endgültig alles klar. Etwas überforderte Rechtmehringer wehrten sich nach dem Seitenwechsel weiterhin tapfer und mussten erst in der 78. Minute ein weiteres Tor durch Korbinian Klein zum 4:0 Endstand hinnehmen.

Alle rechnen mit Elfmeterschießen - Haag macht das Tor Gastgeber Haag erwartete im Finale den SV Albaching, der sich durch ein beeindruckendes 7:0 in Isen im letzten Vorrundenspiel noch vor Reichertsheim-Ramsau auf Platz Eins der Gruppe A setzten und so zum fünften Mal in Folge ins Finale des Grafschaftsturniers einziehen konnte. In einer teilweise – vor allem in der Anfangsphase – überhart geführten Partie, in der neun gelbe Karten verteilt wurden, waren Großchancen weitgehend Mangelware. Und wenn es doch mal brenzlig wurde, hielten mit Michael Divis und Andreas Heinz die Torhüter auf beiden Seiten ihren Kasten souverän sauber. Als sich die zahlreichen Zuschauer schon auf ein Elfmeterschießen eingestellt hatten, machte sich Haags Bekim Shabani in der 85. Minute auf und davon und schloss einen Konter zum entscheidenden 1:0 für den Neu-Kreisklassisten ab, der sich über den ersten Turniersieg freuen durfte. Organisator und Sponsor Martin Sax von Schuh & Sport Georg Sax überreichte bei der Siegerehrung an alle anwesenden Teilnehmer Preise in Form von Gutscheinen und Gummibärchen sowie den großen Wanderpokal an die siegreiche Haager Mannschaft. „Schön, dass wir ein weitgehend verletzungsfreies Turnier erlebt haben“, freute er sich und lud gleichzeitig schon ein zur nächsten Auflage des Grafschaftsturniers Haag im Sommer 2015. „Stockerl“ des 5. Grafschaftsturnieres 2014:

1. TSV 1864 Haag 2. SV Albaching 3. SG Reichertsheim-RamsauEndrunde in Haag

Spiel um Platz 3: SG Reichertsheim-Ramsau – SC 66 Rechtmehring: 4:0 Finale: SV Albaching – TSV 1864 Haag: 0:1Gruppe A: SV Albaching - TSV St. Wolfgang: 3:3 TSV Isen - SG Reichertsheim-Ramsau: 2:3 SG Reichertsheim-Ramsau - TSV St. Wolfgang: 1:1 TSV Isen - SV Albaching: 7:0 1. SV Albaching, 4 Punkte, 10:3 Tore 2. SG Reichertsheim-Ramsau, 4 , 4:3 3. TSV St. Wolfgang, 2, 4:4 4. TSV Isen, 0, 2:10Gruppe B: TSV Soyen - FC Maitenbeth: 1:2 TSV 1864 Haag - SC 66 Rechtmehring: 2:1 (1:1) TSV 1864 Haag - TSV Soyen: 2:0 (Verzicht Soyen) SC 66 Rechtmehring - FC Maitenbeth 3:1 1. TSV 1864 Haag, 6 Punkte, 4:1 Tore 2. SC 66 Rechtmehring, 3, 4:3 3. FC Maitenbeth, 3, 3:4 4. TSV Soyen, 0, 1:3

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare