Sieg über Berg - Sportbund lässt nichts anbrennen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Trainer Stefan Marloq (links) und seine Spieler siegten souverän gegegn den MTV Berg

Blitztor legt den Grundstein

SB DJK Rosenheim U19  - MTV Berg   5-2 ( 3-1)   Einen ungefährdeten Heimsieg landete die Truppe um Kapitän Ale Schober am vergangenen Freitag gegen das punktlose Schlusslicht vom Starnberger See.   Bereits nach 80 Sekunden die Führung der Heimmannschaft, als sich Zbulim Hoti perfekt durchsetzte, den Ball mustergültig an den Strafraum legte und Fehim Dedic mit seinem 17-Meter-Schuss flach ins linke Eck traf. Anschließend scheiterte nur Innenverteidiger Schroll in der 18. und 24. Minute mit Gewaltschüssen am überragenden Gästekeeper Eric Pereira Stadler.   Sehenswerter Heber von Oberberger   So war es erneut Fehim Dedic in der 26. Minute, der eine maßgeschneiderte Hoti Flanke Volley zum 2-0 verwertete . Die Gäste bei Ihren überfallartigen Kontern stets geährlich, wurden in der 29. Minute belohnt, als Rosenheims Torwart Jesse Pohl einen Eckball ausließ und Marcel Höhne auf 2-1 verkürzte. Bereits eine Minute später setzte Marco Oberberger zu einem seiner berühmten Flügelläufen an und erzielte mit einem gefühlvollen 18-Meter-Heber vom linken Strafraumeck die 3-1 Pausenführung.   Direkt nach dem Wechsel die beste Phase der Marlog Truppe, wobei Dedic, Hoti, abermals Dedic, Kapsner und Schroll innerhalb von 10 Minuten bei ihren Versuchen Pech hatten oder am Gästetorwart scheiterten.   Die Gäste haben das letzte Wort   So war es Nesib Puskar in der 60. Minute, der einen Abpraller aus zwölf Metern links unhaltbar zum 4-1 ins Netz beförderte. Exakt 10 Minuten später tankte sich Oberberger am linken Flügel durch, seine präzise Flanke nahm Markus Schwartz am rechten Strafraumeck an, lief noch fünf Meter und schoss unhaltbar ins linke untere Eck zum 5-1 ein.   Den Schlusspunkt setzen dann nochmals die Gäste, die in der 82. Minute durch Ibrahim Oezkan für Ihr mutiges auftreten belohnt wurden.   SB DJK Rosenheim: Jesse Pohl,  Alex Prechtl (ab 60. Stefan Drechsler) , Michael Schröder (ab 33. Simon Kapsner), Daniel Urich (ab 74. clemenc Luis), Simon Schroll, Marco Oberberger ,  Alexander Schober, Max Kern (ab 46. Nesib Puskar),  Zbulim Hoti, , Fehim Dedic , Markus Schwartz (ab 71. Max Kern)   Schiedsrichter: Mustafa Kücük Zuschauer: 15 Tore : 1-0 2.) Fehim Dedic, 2-0 (26.) Fehim Dedic, 2-1. (29.) Marcel Höhne, 3-1 (30.) Marco Oberberger , 4-1 ( 60.) Nesib Puskar , 5-1 ( 70.) Markus Schwartz, 5-2 ( 82.) Ibrahim Oezkan   Pressemitteilung SB-DJK Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare