U13 siegt erneut problemlos

+

Am Samstag trat die U13 des DFI in der TTE-Arena gegen den zu diesem Zeitpunkt Tabellenzweiten DJK SB Rosenheim an.

Der Spielverlauf war wieder deckungsgleich mit der gesamten Saison in der Kreisklasse: Das DFI dominierte das Spiel und ließ dem Gegner kaum Zeit und Raum, um selbst einmal einen Angriff zu starten. Zu Beginn dauerte es jedoch wieder etwas, bevor es zu etwas Zählbarem kam: Tion Thaler spielte einen Ball schön auf Raphael Stangassinger, der mit dem 2. Kontakt abschloss. Beim 2:0 hatte Stangassinger großes Pech, als ein toller Schuss von ihm an die Latte, die Torlinie und wieder an die Latte sprang. Zum Glück war Julian Schobermayer zur Stelle und drückte das Leder zum 2:0 über die Torlinie. Den 3:0 Pausenstand erzielte Dzenan Hodzic, als er nach einer kurzen Ecke ins Zentrum zog und mit links abschloss.

 

Justin Kibart traf kurz nach Wiederanpfiff nach einem Pass von Kerschbaum trocken mit rechts ins linke Eck zum 4:0 ehe Marco Feret mit einem sehr sehenswerten Distanzschuss auf 5:0 stellte. Nachdem sich Julian Schobermayer sehr schön über die linke Seite durchgesetzt hatte, legte er den Ball quer auf Justin Kibart, der souverän zum 6:0 einschob. Den 7:0 Endstand erzielte kurz vor Ende der Partie Marco Feret mittels eines an ihm selbst verursachten Elfmeters.

Pressemeldung DFI

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare