Starker Transfer: Probst übernimmt Baldham-Vaterstetten

+
Mike Probst übernimmt in Baldham-Vaterstetten

Der abstiegsgefährdete Bezirksligist vom SC Baldham-Vaterstetten ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Der renommierte Coach Mike Probst tritt die Nachfolge von Antonio Vatany an.

Der SC Baldham-Vaterstetten kann für die vakante Position des Trainers der 1. Herrenmannschaft eine Nachfolgeregelung vorstellen. Nach der Winterpause wird Mike Probst das Traineramt beim Bezirksligisten übernehmen.

Die Verantwortlichen des SC Baldham-Vaterstetten konnten mit Probst (52) einen erfahrenen und engagierten Trainer für die anstehenden Aufgaben und Herausforderungen gewinnen. Nach seiner aktiven Laufbahn mit Stationen bei renommiertren Vereinen in und um München stieg Probst in das Traineramt ein.

Zuletzt konnte er im Rahmen langjähriger Engagements beim FC Deisenhofen und dem TuS Holzkirchen seine Teams mit Erfolgen und Aufstiegen voranbringen.

Klare Zielsetzungen vereinbart

Beim SC Baldham-Vaterstetten richtet Probst den Blick zunächst auf den Klassenerhalt. Nach sechs Niederlagen in Serie und nur einem Punkt Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz sollen die notwendigen Punkte für den Verbleib in der Bezirksliga eingefahren werden, um möglichst frühzeitig mit der Planung und Ausrichtung für die nächste gemeinsame Saison beginnen zu können.

Der SC Baldham-Vaterstetten verfolgt mit der Verpflichtung des DFB-A-Lizenz-Trainers seine sportliche Ausrichtung konsequent weiter. Mit Probst ist man sich einig, dass die Weiterentwicklung des Teams, der Blick auf notwendige Qualität und die Förderung des eigenen Nachwuchses im Vordergrund stehen. Mit dieser Philosophie sieht sich der Verein mittel- und langfristig gut gerüstet.

Pressemitteilung SC Baldham-Vaterstetten

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare