„Hoffentlich werden wir nicht ausgebremst“

Re-Start für den Kreis Inn/Salzach terminiert -  Ligapokal geplant

Kreis Inn/Salzach - Den Vereinen aus dem Kreis Inn/Salzach wurden die genauen Pläne zur Fortsetzung der Saison vorgestellt. Demnach sollen am 5. und 6 September die Punktspiele wieder beginnen. Auch ein Ligapokal von der Kreisliga bis zur C-Klasse ist geplant. 

Die Entscheidung, dass die Saison 2019/20 im bayerischen Amateurfußball am 1. September fortgesetzt werden soll, fiel bereits Mitte April. Wie bereits vermeldet wurde, soll ein Teil der Spielzeit im Herbst gespielt werden, die restlichen Begegnungen und die Entscheidungsspiele sollen dann im Frühjahr 2021 ausgetragen werden. 

Damit dazwischen kein Leerlauf entsteht und die Mannschaften dennoch mehrere Spiele bestreiten können, soll ein Ligapokal eingeführt werden. Dieser wurde bereits von der Regionalliga bis zur Bezirksliga beschlossen. Nun soll der Pokalwettbewerb auch auf die unteren Ligen ausgeweitet werden.

58 Vereinsvertreter nahmen am Online-Webinar teil

Dazu wurden die Vereine aus dem Kreis Inn/Salzach vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV) über die konkret geplanten Maßnahmen informiert. In dem Webinar stellten Bezirksvorsitzender Robert Schraudner sowie Inn-Salzach Kreisspielleiter Hans Mayer den 58 teilnehmenden Vereinsvertretern den Plan bis 30. Juni 2021 vor. Neben dem normalen Ligaspielbetrieb wurde auch der geplanten Ligapokal vorgestellt.

Im Herbst sollen vier bis fünf Spieltage gespielt werden - der Rest im Frühjahr 2021

Zum jetzigen Zeitpunkt plant der BFV mit der Fortführung der Saison ab dem 1. September. Kreisspielleiter Mayer stellte den Vereinvertetern den Ablauf zur Saison-Fortführung vor. So sollen am 5. und 6. September die Punktspiele starten. Im Jahr 2020 sollen dann noch vier bis fünf Spieltage bis Ende Oktober gespielt werden. Darin sind dann auch die 157 Nachholspiele in allen Ligen einbezogen. Der zweite Teil soll dann mit sechs bis sieben Spieltagen in den Monaten März bis Mai 2021 sein. Das Saisonende ist für den 15./16. Mai vorgesehen. „Im Anschluss folgt noch die Relegation“, so Mayer.

Ligapokal von Kreisliga bis zur C-Klasse geplant

Der Kreisspielleiter stellte den Vereinsverantwortlichen auch den geplanten Ligapokal vor. Dieser soll in regionalen Fünfer- oder Sechsergruppen in Ligaebene von Kreisliga bis zur C-Klasse gespielt werden. Der Sieger steigt in die nächsthöhere Liga auf. Sollte der Fall eintreten, dass in der Liga einen Mannschaft absteigt und den Ligapokal gewinnt, ist dies auch schon geregelt. „Dann bleibt die Mannschaft in der Liga und muss nicht absteigen“, sagt Mayer. Die Teilnahme am Pokal ist freiwillig, die Teams können sich ab sofort bis zum 20. Juli dafür anmelden.

Mayer betont aber auch, dass die der Ligabetrieb absoluten Vorrang habe. Solle der Saisonstart erst ab dem 1. Oktober möglich sein, wird der Ligapokal nicht durchgeführt, dazu kann der Wettbewerb jederzeit aus verschiedensten Gründen, wie etwa Wetterbedingungen, abgebrochen werden.  

Bezirksvorsitzender Schraudner: "Momentan befinden wir uns in Stufe zwei“

Bislang ist Fußballtraining mit Körperkontakt oder Testspiele nicht möglich. Dies könnte sich laut Schraudner aber in den nächsten Wochen ändern. "Es gibt einen Vier-Stufen-Plan, momentan befinden wir uns in Stufe zwei“, betont der Bezirksvorsitzender. Erst hab Stufe vier soll Kontaktsport wieder möglich sein. Hierzu hat die Staatsregierung den 22. Juli als Stichtag terminiert. "Ihr schaut natürlich auch nach Österreich, wo schon wieder gespielt werden darf“, weiß Schraudner. „Dennoch darf man immer noch nicht alles zu locker nehmen."

Nun bleibt zu hoffen, dass der ausgearbeitete Plan auch tatsächlich in die Tat umgesetzt werden kann. „Hoffentlich werden wir hier nicht ausgebremst“, so die Meinung der vier Protagonisten zum Abschluss.

ma/Pressemeldung BFV

Rubriklistenbild: © pixabay (Symbolbild)



Top-Artikel der Woche: Magazin

„Den nächsten Schritt machen" - BSC Beach Boyz starten in dritte Bundesliga-Saison
„Den nächsten Schritt machen" - BSC Beach Boyz starten in dritte Bundesliga-Saison
Oberaudorfer Tobias Schweinsteiger wird Co-Trainer beim 1. FC Nürnberg
Oberaudorfer Tobias Schweinsteiger wird Co-Trainer beim 1. FC Nürnberg
Top-4-Team geschlagen: BSC Beach Boyz schreiben Beachsoccer-Geschichte!
Top-4-Team geschlagen: BSC Beach Boyz schreiben Beachsoccer-Geschichte!
Bad Endorf holt ersten Testspielsieg gegen Ostermünchen
Bad Endorf holt ersten Testspielsieg gegen Ostermünchen

Kommentare