SV Meppen - FC Bayern München II 2:1

Ende in Meppen - Puttkammers Doppelpack sorgt für knappe Bayern-Niederlage!

FC Bayern München (Symbolbild)
+
FC Bayern München (Symbolbild)

Die FC Bayern Amateure verlieren mit 1:2 beim SV Meppen. Hier gibt‘s den Live-Ticker zum Nachlesen.

SV Meppen - FC Bayern München II 2:1 (1:0)

Meppen: 23 Domaschke - 7 Amin, 19 Bünning, 22 Puttkammer, 4 Osee - 14 Evseev, 16 Egerer (C) - 11 Piossek (78. Andermatt), 17 Hemlein (83. Krüger), 18 Guder - 10 Tankulic (90. Bozic)
Bayern: 23 Schneller - 2 Vita, 13 Senkbeil (78. Scott), 5 Feldhahn (C), 40 Lawrence, 4 Stanisic (78. Waidner) - 38 Stiller - 31 Singh, 18 Zaiser (78. Jastremski), 10 Kern - 9 Arp
Tore: 1:0 (45.+2) Puttkammer, 1:1 (58.) Arp (Foulelfmeter). 2:1 (72.) Puttkammer
Gelbe Karten: Piossek, Bünning, Egerer, Hemlein, Bozic - Feldhahn, Singh; Schiedsrichter: Patrick Schwengers

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Schlussfazit: Es ist die erste Auswärtsniederlage für die Bayern Amateure im Jahr 2021 und die ist definitiv nicht ganz unverdient. Im zweiten Durchgang kamen die Bayern zwar durch einen verwandelten Foulelfmeter von Fiete Arp zum Ausgleich, eine Viertelstunde später traf Steffen Puttkammer dann aber zum zweiten Mal an diesem Nachmittag und stellte den 2:1-Endstand her.

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

90.+5 Abpfiff! Der SV Meppen gewinnt mit 2:1 gegen die FC Bayern Amateure.

90.+3 Meppens Lukas Krüger liegt im eigenen Strafraum verletzt am Boden und muss behandelt werden.

90.+2 Es gibt noch einmal eine gelbe Karte für Dejan Bozic.

90.+1 Wieder Schneller! Remy Vita bekommt einen langen Ball nicht richtig geklärt und Dejan Bozic kann auf das Münchener Tor zulaufen, scheitert aber am Torwart.

90. Es gibt noch drei Minuten Nachspielzeit.

90. Spielerwechsel beim SV Meppen. Dejan Bozic kommt für Luka Tankulic.

90. Christopher Scott zieht aus 20 Metern ab, der geht aber deutlich vorbei.

89. Chance für die Bayern! Timo Kern kommt nach einem Eckball ganz frei zum Kopfball, Domaschke kann den Ball aber sicher fangen.

87. Lenn Jastremski verlängert einen Ball auf Fiete Arp, Lars Bünning ist aber dazwischen und holt sogar noch einen Freistoß heraus.

87. Die letzten Minuten laufen und Bayern wirft jetzt natürlich noch einmal alles nach vorne.

86. Nicolas Feldhahn ist jetzt liegengeblieben und muss behandelt werden. Für ihn geht es aber weiter.

83. Spielerwechsel beim SV Meppen. Christoph Hemlein geht vom Platz, dafür kommt Lukas Krüger.

78. Spielerwechsel bei beiden Mannschaften. Beim SV Meppen kommt Nicolas Andermatt für Marcus Piossek. Bei den Bayern gehen Josip Stanisic, Kilian Senkbeil und Maximilian Zaiser, dafür kommen Christopher Scott, Lenn Jastremski und Dennis Waidner.

74. Die Chance zum 3:1! Marcus Piossek zieht aus der Distanz einfach mal ab und trifft das Aluminium! Beim Nachschuss steht Tankulic im Abseits.

72. TOR für den SV Meppen! Die anschließende Ecke landet auf dem Kopf von Steffen Puttkammer, der zu seinem zweiten Tor am heutigen Tag einköpft. Das Ganze hat aber einen faden Beigeschmack, nachdem Christoph Hemlein bei der Flanke mit einer klaren Schwalbe für Verwirrung vor dem Tor sorgte.

72. Klasse Parade von Lukas Schneller! Luka Tankulic wird gestickt und ist frei vor dem Bayern-Tor, doch Schneller reagiert erneut klasse und pariert zur Ecke.

69. Nach einem Foulspiel sieht Christoph Hemlein nun selbst die gelbe Karte. Es ist die fünfte im laufenden Wettbewerb, auch er wird im nächsten Spiel also fehlen.

67. Chance für Meppen! Luka Tankulic steckt klasse durch auf Yannick Osee, dessen Schuss aus zehn Metern geht aber dann deutlich links am Tor vorbei.

63. Maximilian Zaiser versucht es aus 16 Metern per Volley, trifft den Ball aber nicht richtig und somit geht der Schuss weit über das Tor.

60. Christoph Hemlein wird von Nicolas Feldhahn gefoult und fordert lautstark die Gelb-Rote Karte für den Bayern-Kapitän. Generell fällt Hemlein in der heutigen Partie vor allem auf, weil er nach jedem Pfiff beim Schiedsrichter steht und auf diesen einredet.

58. TOOOR für die Bayern Amateure! Diesmal tritt Fiete Arp an, der Stürmer verlädt Domaschke und trifft halbhoch ins linke Eck.

57. Es gibt erneut Strafstoß für die Bayern! Nach einer Flanke von Angelo Stiller wird Kilian Senkbeil im Strafraum von Christoph Hemlein zu Boden gerissen. Der Unparteiische zeigt ohne zu zögern auf den Punkt.

55. Chance für die Bayern! Ein Freistoß aus dem Halbfeld von Angelo Stiller kann nicht richtig geklärt werden, deswegen kommt Josip Stanisic im Rückraum zum Schuss. Der ist aber zu unplatziert und kein Problem für Eric Domaschke.

51. Die Bayern müssen jetzt natürlich mehr machen, wenn man das Spiel hier noch gewinnen will. Der Beginn ist nicht schlecht, eine Torchance gab es aber noch nicht.

46. Weiter geht‘s! Patrick Schwengers hat den zweiten Durchgang freigegeben.

Halbzeitfazit: Es war eine turbulente und unterhaltsame erste Halbzeit. Meppen hat optisch gesehen mehr vom Spiel, bei den Chancen nehmen sich beide Teams aber nicht viel. Christoph Hemlein auf Seiten der Gastgeber und Fiete Arp bei den Bayern scheiterten jeweils am glänzend reagierenden Torwart, dazu kommt ein verschossener Strafstoß von Timo Kern. Mit dem Halbzeitpfiff brachte Puttkammer dann die Gastgeber doch noch in Führung. Das Spiel wurde von Minute zu Minute hitziger, der Schiedsrichter hat das Ganze nicht immer voll unter Kontrolle. Fünf gelbe Karten musste er in den ersten 45 Minuten verteilen, auch nach dem Halbzeitpfiff gab es nochmal einige Diskussionen.

45.+2 Halbzeit! Der Schiedsrichter pfeift nach dem Tor gar nicht mehr an.

45.+2 TOR für den SV Meppen! Mit dem Halbzeitpfiff gehen die Gastgeber doch noch in Führung! Einen Freistoß aus dem Halbfeld kann Yannick Osee eher ungewollt an den linken Pfosten verlängern, dort steht Steffen Puttkammer und der kann das Spielgerät über die Linie schieben.

45.+1 Sapreet Singh verliert den Ball an der Mittellinie an Christoph Hemlein, der Neuseeländer kann sich danach nur noch mit einem Foul helfen. Dafür gibt‘s zurecht dir gelbe Karte.

44. Angelo Stiller und Christoph Hemlein prallen jetzt zusammen und bleiben liegen, nach einer kurzen Pause geht‘s aber für beide weiter.

41. Timo Kern verschießt! Domaschke hält den Strafstoß der Bayern! Der Münchener visiert das linke untere Eck an, aber der Keeper hat den Braten gerochen.

39. Es gibt Elfmeter für den FC Bayern! Sapreet Singh will einen hohen Ball in den Strafraum spielen und Florian Egerer blockt das Spielgerät mit seinem ausgestreckten Arm. Da gibt es nichts zu diskutieren, Egerer sieht zudem die gelbe Karte.

37. Nach einem klaren Foul an Fiete Arp, das der Schiedsrichter aber nicht pfeift, beschwert sich Holger Seitz zu sehr, sodass er eine Ansage vom Unparteiischen bekommt.

33. Lars Bünning sieht nach einem Foulspiel die nächste gelbe Karte. Es ist bereits seine zehnte in der laufenden Saison, weswegen er im nächsten Spiel gesperrt fehlt.

30. Die Partie wird hitziger, bedingt durch einige fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters. Quasi nach jedem Pfiff sind nun lautstarke Proteste zu hören.

26. Riesenchance für die Bayern! Maximilian Zaiser spielt einen perfekten Pass auf Fiete Arp, der alleine vor dem Meppener Tor abzieht. Der Torwart der Gastgeber Eric Domaschke reagiert aber klasse und kratzt den Ball im letzten Moment noch aus dem Eck.

23. Meppen wird immer gefährlicher. Einen Angriff der Gastgeber hat Remy Vita eigentlich schon beendet, sein Klärungsversuch landet aber direkt bei Evseev. Der zieht auch gleich ab, schießt aus 18 Metern aber knapp links vorbei.

21. Der erste Schuss der Bayern: Sapreet Singh zieht aus 20 Metern ab, der Ball geht aber weit über das Tor.

19. Und direkt die nächste gelbe Karte. Marcus Piossek steigt Fiete Arp in einem Zweikampf heftig auf den Fuß und wird dafür zurecht verwarnt.

18. Den anschließenden Freistoß von Hassan Amin aus 20 Metern kann Angelo Stiller zur Ecke abblocken.

16. Es gibt die erste gelbe Karte des Spiels. Nicolas Feldhahn spielt einen katastrophalen Fehlpass vor dem eigenen Strafraum und muss Meppens Evseev dann mit einem Foul stoppen.

12. Einen langen Ball der Gastgeber kann Lukas Schneller antizipieren, 20 Meter vor dem eigenen Tor klärt er per Kopf zur Ecke.

8. Nach einem Meppener Eckball starten die Bayern einen Konter, doch noch in der eigenen Hälfte wird Angelo Stiller von Luka Tankulic taktisch gefoult. Der Schiedsrichter belässt es allerdings erstmal noch bei einer Ermahnung.

5. Großchance für Meppen! Willi Evseev chipt den Ball perfekt über die Abwehr und in den Lauf von Christoph Hemlein, der die Kugel annimmt und frei vor dem Tor zum Schuss kommt. Lukas Schneller reagiert aber überragend und kann den Schuss aus kurzer Distanz parieren.

5. Viel passiert ist noch nicht. Die Bayern haben überwiegend den Ball und übernehmen zu Beginn die Kontrolle, eine gute Torchance gab es aber noch nicht.

1. Spielminute: Los geht‘s! Schiedsrichter Patrick Schwengers hat die Partie angepfiffen.

+++ 12.55 Uhr: Im Jahr 2021 sind die Bayern Amateure noch ungeschlagen - ein günstiges Vorzeichen für die heutige Partie. Eine weitere positive Nachricht ist, dass Timo Kern heute mitwirken kann. Der 31-Jährige war zuletzt angeschlagen, ist aber fit für heute. Nicht mit dabei sind Maximilian Welzmüller, Nicolas Kühn, Malik Tillmann, Thorben Hoffman und Lenny Borges.

+++ 12.45 Uhr: Mit 0:4 ging der SV Meppen am vergangenen Mittwoch zuhause gegen den KFC Uerdingen unter, damit stehen die Emsländer aktuell auf dem 15. Tabellenplatz. Die Mannschaft von Torsten Frings hat dabei zwei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze (bei einem Spiel weniger). Die Bayern Amateure mussten zuletzt ebenfalls eine Niederlage hinnehmen, gegen den 1. FC Magdeburg verlor man mit 0:2. Punktgleich mit dem heutigen Gegner steht die Mannschaft von Holger Seitz damit auf Tabellenplatz 14.

+++ 12.30 Uhr: Herzlich Willkommen aus der Hänsch-Arena in Meppen, wo die Bayern Amateure heute beim SV Meppen antreten müssen. Nachdem beide Teams zuletzt enttäuschten, richten sich die Blicke langsam wieder nach unten. Sowohl die Gastgeber, als auch die Münchener sind heute also angehalten, Punkte zu holen.

Der Vorbericht:

Meppen - Für den FC Bayern München II steht am Sonntag ein wichtiges Auswärtsspiel auf dem Programm. Dann gastieren die Münchner beim SV Meppen, der ebenfalls im unteren Tabellendrittel rangiert und um den Klassenerhalt kämpft. Anpfiff ist um 13 Uhr, beinschuss.de berichtet live vom Spiel.

SV Meppen gegen FC Bayern München II: Fünf Punkte trennen den FCB von den Abstiegsrängen

Zwei Niederlagen am Stück kassierten die kleinen Bayern zuletzt. Nach dem 2:0-Erfolg gegen den SV Wehen Wiesbaden war der FCB drei Partien am Stück ungeschlagen. Doch dann verlor der FCB mit 1:2 das Nachholspiel gegen Verl und am vergangenen Wochenende mit 0:2 gegen dem 1. FC Magdeburg. „Wir haben sowohl mit als auch gegen den Ball viele Fehler im taktischen Bereich gemacht. Wir haben nicht zu unserem Spiel gefunden, obwohl wir uns so viel vorgenommen haben“, sagt FCB-Vize-Kapitän Maximilian Welzmüller.

Alle Spiele des FC Bayern München II im Überblick.

SV Meppen gegen FC Bayern München II: „Die Partie ist sehr wichtig“

Dadurch rutschte der Vorjahresmeister auf den 13. Tabellenplatz ab und hat jetzt 33 Zähler auf dem Konto. Doch noch brauchen die Bayern-Amateure dringend Erfolgserlebnisse, um nicht noch tiefer in den Tabellenkeller zu fallen. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Mit dem SV Meppen wartet am Sonntag ein Gegner, der ähnliche Vorraussetzungen hat. Denn auch der Gastgeber hat 33 Punkte auf der Habenseite und will sich weiter von Keller absetzen.

Die Tabelle der 3. Liga und alle Spiele des 29. Spieltags im Überblick.

Der SVM gewann zwar am vergangenen Wochenende mit 1:0 gegen den SV Waldhof Mannheim, doch im Nachholspiel unter der Woche gab es eine herbe 0:4-Niederlage gegen den direkten Konkurrenten KFC Uerdingen. „Meppen hat eine sehr emotionale Mannschaft und einen emotionalen Trainer“, sagt Welzmüller vor der Partie am Sonntag. „Das Spiel ist für uns von großer Bedeutung, weil wir uns von Meppen und den Abstiegsrängen absetzen können. Deswegen ist die Partie sehr wichtig, vor allem nach der englischen Woche mit zwei Niederlagen.“

SV Meppen gegen FC Bayern München II: beinschuss.de berichtet live vom Spiel

Der direkte Vergleich spricht für die Münchner. Von drei Duellen konnte der FCB zwei für sich entscheiden. So auch das Hinspiel, dass die Bayern durch die Tore von Kühn und Scott mit 2:0 gewannen. In der vergangenen Spielzeit waren beide Spiele ein echtes Offensivspektakel, einmal siegten die kleinen Bayern mit 5:1, einmal verloren sie mit 3:5.

Der direkte Vergleich zwischen beiden Teams im Überblick.

Die Mannschaft von Trainer Holger Seitz muss dringend eine Trendwende einleiten. Welche Mannschaft sich am Sonntag im direkten Duell durchsetzten und sich so weiter von den Abstiegsplätzen distanzieren kann, könnt ihr in unserem Live-Ticker mitverfolgen. beinschuss.de berichtet ab 12.30 Uhr live vom Spiel.

ma

Kommentare