Töging reist mit breiter Brust nach Krailing

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
von links: Matthias Pongratz, Mario Reichenberger, Adam Gawron

Traunstein nach Geretsried - holt SB erste Punkte?

"Wir brauchen mehr Konstanz!"

Vier Punkte hat der SB Chiemgau-Traunstein nach drei Spieltagen auf dem Konto. Kein schlechter Schnitt für einen Aufsteiger! Trainer Adam Gawron hätte aber nach dem Spiel gegen Planegg-Krailing gern noch zwei Pünktchen mehr gehabt: "Aus Aufsteigersicht könnten wir zufrieden sein - wenn man allerdings das Spiel gegen Krailing gesehen hat, können wir das unmöglich sein", so der Coach im Gespräch mit beinschuss.de. "Wir hatten einige 100%ige die rein müssen. Dann hast du sechs Punkte nach drei Spielen!"

Gegen Geretsried fordert der Coach mehr Konstanz von seiner Mannschaft. "Wir hatten viele Höhen und Tiefen in den letzten Spielen. Wir müssen versuchen mehr Konstanz in unser Spiel zu bringen - souveräner auftreten", so der Trainer weiter. "Geretsried befindet sich mit uns auf Augenhöhe. Wir müssen einfach versuchen unseren Fußball zu spielen und die drei Punkte mitzunehmen."

Verzichten muss der Trainer weiterhin auf Maximilian Probst und Florian Marchl. Die Verletzung von Patrick Petzka scheint wohl schwerwiegender zu sein als vermutet, wodurch auch er noch längere Zeit fehlen wird. Zudem ist der Einsatz von Stürmer Stefan Mauerkirchner fraglich, da er im letzten Spiel unglücklich auf die Schulter gefallen war.

Töging mit breiter Brust nach Krailing

Der FC Töging kann nach dem 7:0-Bombardement gegen Eching am vergangenen Wochenende mit breiter Brust zum Auswärtsspiel nach Krailing fahren. Das Team von Trainer Mario Reichenberger fühlt sich pudelwohl: "Wir sind hervorragend drauf, haben am letzten Spieltag ein überragendes Spiel gemacht", so der Trainer gegenüber beinschuss.de. "Der Gegner hatte nach dem 3:0 Halbzeitstand nachgelassen - und wir haben einfach weitergemacht!"

Nun will der FC auch die drei Zähler aus Krailing entführen. "Wir haben Krailing am vergangenen Spieltag beobachtet. Wir wissen, dass uns eine kompakte und spielstarke Mannschaft erwartet", so Reichenberger weiter. "trotzdem wollen wir die drei Punkte heimbringen!"

Für die Mission Auswärtssieg muss der Coach weiterhin auf Daniel Adam und Salih Bahar verzichten. Auch auf Max Ostermaier, der sich nach seiner Einwechslung gegen Traunstein eine Rippenprellung zugezogen hatte, kann der Trainer noch nicht setzen.

SB Rosenheim mit Horrorstart

Drei Spiele, null Tore, null Punkte: So hat sich der Sportbund Rosenheim den Landesligastart sicherlich nicht vorgestellt. Mit der 0:2 Niederlage gegen Holzkirchen bestätigte sich auch die Aussage von SB-Trainer Matthias Pongratz von vergangener Woche: ""Ich erwarte den schwersten Gegner, den wir diese Saison bis jetzt hatten. Wir müssen unsere Leistung auf dem Platz deutlich verbessern und Leidenschaft zeigen." Das Spiel der Rosenheimer war anscheinend noch nicht leidenschaftlich genug - das soll nun gegen Hallbergmoos besser klappen.

Dass der VfB nicht unschlagbar ist, dürften die Pongratz-Jungs mit einem Blick auf die Tabelle erkennen. Mit drei Punkten aus drei Spielen erwischte Hallbergmoos auch keinen Traumstart - vergangene Woche bekam der VfB eine 0:3 Heimklatsche.

Verzichten muss der SB-Trainer allerdings wahrscheinlich weiterhin auf Erkan Atilgan und Andreas Wörndl, die wohl noch einige Wochen Genesung brauchen. Ob Dominik Reichmacher wieder spielen kann, war noch nicht bekannt.

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare