Trainieren wie ein Erstligist - Edling zum Feinschliff nach Verona

+
Die DJK-SV Edling im italienischen Verona

Mit 28 Spielern und fünf Betreuern reiste die DJK-SV Edling in der letzten Februar Woche in den Süden, um sich technisch und taktisch den Feinschliff zu holen. Dabei fand der Kreisligist überaus professionelle Bedingungen vor.

Mit 28 Spielern und fünf Betreuern reiste die DJK-SV Edling in der letzten Februar Woche in den Süden, um sich technisch und taktisch den Feinschliff zu holen.

Auf dem Trainingsgelände des italienischen Erstligisten Chievo Verona fand das Trainerteam Zentgraf/Thormann zumindest auf dem Platz hervorragende Bedingungen vor.

Hohe Beteiligung stimmt optimistisch

Bei frühlingshaften Temperaturen um die 10°C konnten sowohl auf Kunstrasen, als auch auf Rasen gute Einheiten absolviert werden.

Sehr positiv ist die hohe Beteiligung zu werten, so das die einzelnen Mannschaftsteile sich sehr gut einspielen konnten.

Derby wird zur Generalprobe

Doch nicht nur auf dem Platz konnten die Spieler Erfahrung sammeln. Am Freitag gab es wichtige Tips vom Athletiktrainer Marinus Zimmer über die richte Ernährung im Sport.

Alles in allem war der Aufenthalt in Italien eine von Abteilungsleiter Uwe Größl und Eberard Nowak überaus professionell organisierte Fahrt. Am kommenden Samstag steht dann im Lindenpark (13:00h 2. Mannschaft und 15:00h 1.Mannschaft) der letzte Test vor dem Start in die Frühjahrsrunde an. dann geht es im Derbby gegen den SV Ramerberg.

Pressemitteilung DJK-SV Edling

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare