Transfers: Erlbach landet Last-Minute-Coup

+
Thilo Mösmang wechselt zum SV Erlbach

Blüml geht, Mösmang kommt

Einen Tag vor Ende der Wechselperiode gab es beim Bayernligisten SV Erlbach noch einmal Veränderungen im Spielerkader:Andreas Blüml, der erst im Sommer wieder vom SV Hebertsfelden zum SV Erlbach zurückgekehrt ist, wechselt zum Bezirksligisten SSV Eggenfelden. Andi Blüml betreibt ein Trainingszentrum in Straubing und hat vor einem Monat auch in Eggenfelden eines eröffnet. Der Aufwand für die Fima ist deshalb jetzt sehr groß, so dass in den nächsten Wochen das Fußballtraining etwas zu kurz kommt.

So verständigten sich beide Parteien fair und voller Respekt, dass der Schritt in die Bezirksliga vorübergehend der beste ist, um in einer ansprechenden Liga zu spielen, die auch mit der jetzigen beruflichen Situation noch vereinbar ist. Andi war und wird auch in Zukunft ein sehr angesehener Spieler bleiben.

Schreiner und Kuhn stehen nicht zur Verfügung

Darauf hat der SV Erlbach reagiert und sprichwörtlich in letzter Minute Thilo Mösmang verpflichtet. Da Blüml wechselte, Michael Schreiner beruflich im Jahr 2015 nicht mehr zur Verfügung steht und Lukas Kuhn in den nächsten Monaten auch nur sehr begrenzt einsetzbar ist, hat sich Erlbach auf dem Transfermarkt noch einmal bedient.

Thilo Mösmang war in der Kaderplanung für diese Saison schon einmal ein Thema. Da der angehende Lehrer aber noch nicht wusste, wo er eingesetzt wird, konnte er nichts planen. Jetzt hat er die Zusage für Traunstein bekommen und wird wieder in Kienberg wohnen, wie vor seiner Studienzeit in Regensburg.

Thilo Mösmang spielte früher beim TSV Peterskirchen, bevor er zum Landesligisten TSV Bad Abbach wechselte, wo er die letzten Jahre kickte.

Pressemitteilung SV Erlbach

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare