Türkgücü München - SpVgg Unterhaching 0:0

Ende in München - Türkgücü rettet torloses Unentschieden gegen Unterhaching!

Das Grünwalder Stadion in München.
+
Das Grünwalder Stadion.

Türkgücü München und Unterhaching trennen sich am Dienstagabend mit 0:0. Hier gibt‘s den Live-Ticker zum Nachlesen.

Türkgücü München - SpVgg Unterhaching 0:0

Türkgücü: 1 Vollath - 36 Kusic, 13 Sorge, 4 Alkan (46. Gorzel) - 35 Zorba, 17 Fischer, 22 Berzel, 2 Park (54. Akkaynak) - 19 Kircicek (76. Bouziane), 10 Sararer - 25 Sliskovic
Haching: 1 Mantl - 28 Turtschan, 14 Göttlicher, 15 Greger, 23 Schwabl - 26 Stierlin - 33 Ehlich (83. Anspach), 10 Hufnagl, 27 Heinrich - 29 Schröter (72. Marseiler), 11 Hasenhüttl
Tore:
Gelbe Karten: Park, Berzel, Sorge - Heinrich; Schiedsrichter: Martin Speckner

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Schlussfazit: Am Ende trennen sich beide Teams mit 0:0. Türkgücü nimmt dieses Ergebnis nach diesem Spiel sicher gerne mit, die Gastgeber schafften es über die gesamte Spielzeit nicht, sich auch nur eine gute Torchance herauszuspielen. Die Gäste aus Unterhaching strahlten deutlich mehr Gefahr aus, vergaben aber zahlreiche Torchancen.

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

90.+1 Abpfiff! Nach genau einer Minute Nachspielzeit beendet der Schiedsrichter die Partie.

90. Die Nachspielzeit läuft. Gelingt hier noch einem Team der Lucky-Punch?

89. War das der erste richtige Torschuss von Türkgücü? Sercan Sararer zieht aus circa 22 Metern ab, der Versuch geht aber weit am Tor vorbei.

83. Spielerwechsel bei der SpVgg Unterhaching. Niclas Anspach kommt, dafür geht Christoph Ehlich.

82. Nach einem Freistoß der Hachinger kontern die Gastgeber. Auf der rechten Seite ist Sercan Sararer ganz frei, doch der Pass von Nico Gorzel kommt sehr schlampig. Damit ist die Chance dahin.

79. Jetzt mal eine Offensivaktion der Gastgeber. Eine Flanke von rechts landet am langen Pfosten bei Mounir Bouziane, der verpasst aber knapp.

76. Spielerwechsel bei Türkgücü München. Mounir Bouziane ersetzt Furkan Kircicek.

74. Die Schlussviertelstunde beginnt in diesen Minuten und die Gastgeber schafften es immer noch nicht, auch nur einmal gefährlich vor das Hachinger Tor zu kommen. Die Gäste selbst vergaben aber schon zahlreiche Chance, weshalb die Partie immer noch komplett offen ist.

72. Spielerwechsel bei der SpVgg Unterhaching. Luca Marseiler kommt für Felix Schröter.

71. Riesenchance für Unterhaching! Christoph Ehlich schlägt den Ball in die Mitte, wo Alexander Sorge ein Luftloch schlägt. Patrick Hasenhüttl kommt dann überraschen aus fünf Metern zum Schussm schiebt die Kugel aber Zentimeter am linken Pfosten vorbei.

68. Die Gäste tauchen wieder im Strafraum auf. Felix Schröter zieht aus elf Metern ab, sein Schuss wird aber geblockt.

64. Erneut gibt es eine gelbe Karte gegen die Bank, jetzt ist es Türkgücüs Trainer Alexander Schmidt.

61. Es gibt die nächste gelbe Karte, diesmal für Hachings Trainer Arie van Lent. Er beschwerte sich zu laut nach einem Freistoßpfiff für Türkgücü.

56. Jetzt wird‘s ungemütlich. Der Schiedsrichter lässt hier mehrere harte Zweikämpfe durchgehen und am Ende wird Kilian Fischer von Moritz Heinrich hart gefoult. Der Hachinger sieht dafür zurecht die gelbe Karte. Mehrere Türkgücü-Spieler rannten nach dem Foul auf Heinrich zu, es kam zu einer Rudelbildung, wofür Alexander Sorge ebenfalls noch verwarnt wurde.

54. Spielerwechsel bei Türkgücü München. Yi-Young Park geht vom Platz, für ihn kommt Atakan Akkaynak.

53. Die nächste Chance für Haching! Markus Schwabl nimmt einen missglückten Klärungsversuch volley, der Ball geht nur knapp am linken Pfosten vorbei. Obwohl noch ein Türkgücü-Spieler am Ball war, gibt es Abstoß.

52. Haching fordert Strafstoß! Nach einem Freistoß kommt ein Hachinger aus kurzer Distanz zum Schuss. Nico Gorzel hat den Arm weit weg vom Körper und wehrt damit den Ball zur Ecke ab. Der Schiedsrichter stand eigentlich gut, entscheidet aber auf Eckball.

46. Türkgücü München hat zur Halbzeit einmal gewechselt. Erol Alkan ist in der Kabine geblieben, für ihn spielt jetzt Nico Gorzel.

46. Weiter geht‘s! Der Schiedsrichter hat den zweiten Durchgang freigegeben.

Halbzeitfazit: In den ersten 45 Minuten fehlten zwar noch die Tore, doch die Gäste aus Unterhaching liefern hier eine starke Vorstellung ab. Türkgücü München hatte noch keine wirkliche Torchance, Haching hatte nicht nur eine Möglichkeit für den Führungstreffer. Die Gäste stehen hinten sehr sicher und bescheren Nico Mantl bisher einen ruhigen Abend. Türkgücü hingegen zeigt eine kleine Anfälligkeit bei langen Bällen, die gilt es, in den Griff zu bekommen, wenn man hier Punkte mitnehmen will.

45.+1 Halbzeit! Der Unparteiische pfeift den ersten Durchgang nach einer Minute Nachspielzeit ab.

42. Die Gastgeber haben jetzt ganz viel Glück. Der bereits verwarnte Yi-Young Park räumt einen Spieler der Gäste an der Mittellinie ab, doch der Unparteiische belässt es noch einmal bei einer Ermahnung. Hier hätte man durchaus auch Gelb-Rot zeigen können.

40. Die nächste Chance für Haching! Moritz Heinrich läuft im Strafraum bis zur Grundlinie durch und legt den Ball in die Mitte, wo Christoph Ehlich am Fünfereck zum Schuss kommt. Der wird aber noch abgeblockt und geht dann ins Aus.

38. Bei Türkgücü klappt weiterhin gar nichts. Nicht einen Torschuss haben die Gastgeber in den ersten knapp 40 Minuten zu verzeichnen, Haching dagegen hatte schon zwei Mal den Führungstreffer auf dem Fuß.

33. Aaron Berzel schlägt im Mittelfeld gegen Patrick Hasenhüttl nach und sieht dafür die gelbe Karte. Für ihn ist es schon die zehnte in der aktuellen Spielzeit, damit fehlt er im nächsten Spiel gegen die Bayern Amateure.

32. Die nächste Hachinger Chance! Christoph Greger spielt einen langen Ball auf Lucas Hufnagl, der viel Platz im gegnerischen Strafraum hat. In der Mitte läuft Patrick Hasenhüttl mit, doch Hufnagl probiert es selbst. Der Schuss landet in den Armen von Rene Vollath.

29. Riesenchance für Unterhaching! Jannis Turtschan schickt Christoph Ehlich auf die Reise und der läuft auf einmal alleine auf Rene Vollath zu. Der Torwart der Münchener bleibt aber ganz cool, macht die Beine zu und pariert den Schuss.

25. Hasenhüttl, der außerhalb des Feldes behandelt wurde, ist mittlerweile wieder auf dem Platz.

20. Chance für Haching! Lucas Hufnagl bringt den Ball von rechts in die Mitte, wo Patrick Hasenhüttl angerutscht kommt. Seine Direktabnahme geht knapp rechts vorbei. Danach bleibt der Hachinger Stürmer wieder liegen und fasst sich erneut an die lädierte Kniekehle.

19. Markus Schwabl bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum, der anschließende Kopfball landet aber rechts neben dem Tor.

16. Patrick Hasenhüttl bleibt liegen, nachdem er von Park unglücklich getroffen wird. Dem Schiedsrichter blieb das Foul aber verborgen, somit gibt es keine Konsequenzen für den Südkoreaner.

14. Der zweite Versuch des Freistoßes landet bei Alexander Sorge, dessen Schuss wird aber im Gewühl vor dem Tor abgeblockt.

13. Türkgücüs Yi-Young Park führt einen Freistoß aus, obwohl der Schiedsrichter den Ball gesperrt hatte. Dafür gibt‘s zurecht die gelbe Karte.

10. Die Gäste aus Unterhaching haben nach zehn Minuten optisch zwar etwas mehr vom Spiel, doch was zählbares sprang dabei noch nicht heraus.

5. Es ist noch nichts wirklich nennenswertes passiert. Die beiden Teams tasten sich bisher ab, eine Torchance war noch nicht zu verzeichnen.

1. Spielminute: Los geht‘s! Schiedsrichter Martin Speckner hat die Partie angepfiffen.

+++ 18.50 Uhr: Türkgücü München feierte am Freitagabend einen 2:0-Sieg gegen Viktoria Köln. Unterhaching unterlag zuhause dem 1. FC Magdeburg mit 0:2. Die Gastgeber stehen damit aktuell auf Platz vier, Haching belegt Platz 15.

+++ 18.35 Uhr: Herzlich Willkommen aus dem Grünwalder Stadion in München, wo Türkgücü München heute die SpVgg Unterhaching zum Derby empfängt. Während die Gastgeber mit vier Siegen in Folge in die Partie gehen, befindet sich die Spielvereinigung mittlerweile voll im Abstiegskampf und will nach drei Niederlagen in Folge unbedingt wieder punkten.

Vor dem Spiel: Schauen wir auf die möglichen Aufstellungen beider Teams und beginnen mit Türkgücü München. So könnte der Aufsteiger beginnen: Vollath - Park, Sorge, Zorba, Kusic - Berzel - Stangl, Sararer, Sijaric, Kircicek - P. Sliskovic.

Bei Unterhaching fehlen weiterhin die Langzeitverletzten, wie beispielsweise Stümer Hain. Diese Elf könnte Coach van Lent starten lassen: Mantl - Schwabl, Greger, Göttlicher, Dombrowka - Fuchs, Grauschopf - Anspach, Hufnagel, L. Marseiler - Hasenhüttl

Vor dem Spiel: Herzlich Willkommen aus dem Grünwalder Stadion zum Derby zwischen Türkgücü München und der SpVgg Unterhaching. Es ist das Nachholspiel des 14. Spieltags. Während der Gastgeber mit einem Sieg die Chance hat, wieder mit dem Tabellendritten TSV 1860 München punktemäßig gleichzuziehen, braucht die Spielvereinigung dringend Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Wir dürfen uns auf ein packendes Derby freuen.

Vorbericht

München - 30 Punkte und Tabellenplatz vier: so lautet die Bilanz des Aufsteigers Türkgücü München nach 18 gespielten Partien in der 3. Liga. Der 2:0-Auswärtserfolg am Freitagabend gegen den FC Viktoira Köln war der vierte Sieg in Folge für die Mannschaft von Trainer Alexander Schmidt. Am Dienstagabend empfängt der Drittliga-Neuling zum Nachholspiel die SpVgg Unterhaching. Anpfiff ist um 19 Uhr, beinschuss.de tickert ab 18.30 Uhr live vom Spiel.

Türkgücü München - SpVgg Unterhaching: „Wir werden keinen Zentimeter nachlassen“

Den Spielern von Türkgücü München scheint der Trubel rund um die Person Hasan Kivran und die Diskussion um einen möglichen Standort für das erhoffte Nachwuchsleistungszentrum nichts auszumachen. „Ich muss meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen, sie waren sehr diszipliniert gegen den Ball, sehr kompakt und haben einfach gut verteidigt“,  so Coach Schmidt nach dem Sieg in Köln.

Zuletzt trennten sich die Münchner von Daniele Gabriele. Der Vertrag mit dem 25-Jährigen wurde einvernehmlich aufgelöst. Es ist der vierte Abgang in diesem Winter bei Türkgücü. Zuletzt kam sogar das Gerücht auf, dass der Drittligist Interesse an einer Vepflichtung des türkischen Nationalspielers Yunus Malli zeige.

Alle Spiele von Türkgücü München im Überblick.

Türkgücü München - SpVgg Unterhaching: „Wir werden bereit sein“

Nun stehen Türkgücü zwei Derbys bevor. Am Dienstag gegen Haching, am Freitagabend gegen die kleinen Bayern. „Wir werden keinen Zentimeter nachlassen und konzentriert zur Sache gehen“, betont Schmidt vor dem Spiel gegen die Spielvereingung. „Die Mannschaft ist hungrig und hat ein gutes Gefühl.“ Dennoch warnt der Coach: „Haching ist eine gefährliche Mannschaft. Wir müssen gewappnet sein.“ Schmidt rechnet mit einem „Mentalitätsspiel“ und warnt: „Haching wird alles versuchen, um zu gewinnen. Aber wir werden bereit sein.“

Türkgücü München - SpVgg Unterhaching: Haching steckt mitten im Abstiegskampf

Ganz anders die Gemengenlage bei der SpVgg Unterhaching. Das 0:2 gegen den 1. FC Magdeburg war die dritte Niederlage in Folge. Den Start in das neue Jahr hat man sich bei der Spielvereinigung mit Sicherheit anders vorgestellt. Derzeit belegt die Mannschaft von Trainer Arie van Lent den 15. Platz und hat nur zwei Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz.

Die Tabelle der 3. Liga in der Übersicht.

„Wir sind nach der Niederlage gegen Magdeburg enttäuscht“, sagte van Lent. Dem Cheftrainer steht am Dienstagabend Steve Kroll aufgrund einer Handverletzung nicht zur Verfügung. Genauso wie Boipelo Mashigo, die Langzeitverletzten und Robert Müller (Gelbsperre).

Alle Spiele der SpVgg Unterhaching im Überblick.

Türkgücü München - SpVgg Unterhaching: „Wir brauchen die Punkte“

„Türkgücü ist eine sehr erfahrene Mannschaft und zur Zeit mit vier Siegen in Folge sehr erfolgreich“, lobte van Lent den Gegner, machte aber auch deutlich: „Wir brauchen allerdings die Punkte und wollen sie auch morgen holen. Es kann durchaus sein, dass wir etwas verändern. Moritz Heinrich wird wieder im Kader sein, ihm hatten wir unter der Woche eine Pause gegeben.“ 

Beide Mannschaften treffen zum ersten Mal in der 3. Liga aufeinander. Im bayerischen Landespokal gab es allerdings Ende 2019 ein Duell, das die Hachinger, damals als Favoirt, mit 3:2 für sich entscheiden konnten.

Türkgücü München - SpVgg Unterhaching: beinschuss.de tickert live ab 18.30 Uhr

Doch allein die Tabellensituation zeigt, dass diesmal die Favoritenrolle anders verteilt sein wird. Ob Türkgücü München den fünften Sieg in Folge einfahren oder die Spielvereinigung den Niederlagen-Trend beenden kann, könnt ihr in unserem Live-Ticker verfolgen. beinschuss.de ticker ab 18.30 Uhr live vom Spiel.

ma

Kommentare