Testspiel am Freitagabend

5:0-Auswärtssieg: Surheim II siegt ohne größere Probleme in Laufen

Laufens 2. Mannschaft (hier Alexander Schumann am Ball) hatten gegen die Reserve des BSC
 Surheim hart zu kämpfen, mussten sich am Ende mit 0:5 geschlagen geben.
+
Laufens 2. Mannschaft (hier Alexander Schumann am Ball) hatten gegen die Reserve des BSC Surheim hart zu kämpfen, mussten sich am Ende mit 0:5 geschlagen geben.

Laufen - Ein etwas ungleicher Testkampf fand am Freitagabend in Laufen statt. Der C-Klassist des SV Laufen empfing am frühen Abend an der Freilassinger Straße den BSC Surheim II aus der A-Klasse. Und so fiel dann doch schlussendlich das Ergebnis aus. Der BSC siegte ohne größere Probleme mit 5:0 in der Salzachstadt.

In der dritten Spielminute erschien der BSC erstmals gefährlich vor dem Tor der Laufener. Dennis Waldinger kam von der Torauslinie und schlug halbhoch in Richtung zweiten Pfosten. Oliver Koller verfehlte per Kopf den Einschlag des Leders. Nur eine Minute später hatte Hubert Markert die große Chance seinen BSC früh in Führung zu bringen. Laufens Maximilian Höhn grätschte das Leder vor dem Überqueren der Torlinie noch weg.

Zur Pause führte Surheim II mit 2:0

Was sich in der Anfangsphase ankündigte, wurde dann in der 27. Minute war. Nach einem hohen Steilpass schoss Maximilian Ofner vom Strafraumeck ins lange Toreck – 0:1. Weitere neun Minuten später stellte der BSC auf 2:0. Foulverdächtig setzte sich Oliver Koller gegen Maximilian Höhn durch und konnte anschließend zum zweiten Treffer einschieben.

Drei Minuten nach der Halbzeit war es der eingewechselte Eduard Mihaes, der auf Seiten des SVL eine gute Einschusschance hatte. Mihaes hätte nur einschieben müsste, verpasste aber mit seinem Versuch den Torerfolg. Im Gegensatz zum Surheimer Tor kam auf der Gegenseite in der 58. Minute wieder was Zählbares heraus. Dennis Waldinger schichte per Steilpass Luca Schwendner los, der zum 0:3 einschob – die Entscheidung. Der BSC Surheim verdiente sich auch diese Führung, da er in der Defensive sehr gut verteidigte, kaum etwas zuließ und in der Offensive seine Chancen nutzte.

SV Laufen glückte der Treffer des Tages nicht

Mit einem Innenpfostenschuss erhöhte Dennis Waldinger in der 77. Minute den Spielstand dann auf 0:4. Einige kleinere Torchancen der Hausherren brachten nichts auf den Ergebniszettel, anders der BSC. Doch nicht in der 86. Minute als Oliver Koller aufs Tor lief, dann aber knapp verzog. Eine Minute vor Schluss stellte der BSC den Endstand her. Michael Öllerer zog ab und fand mit seinem Schuss das Ziel zum 5:0.

Pressemitteilung SV Laufen



Top-Artikel der Woche: Magazin

„Junger und ehrgeiziger Trainer“: Dressel übernimmt 60er-Fördercampus
„Junger und ehrgeiziger Trainer“: Dressel übernimmt 60er-Fördercampus
Vereine können Spiele kostenlos verlegen - BFV passt Corona-Paragraf an
Vereine können Spiele kostenlos verlegen - BFV passt Corona-Paragraf an
Schweinfurts Wolf: „Wollen keinen weiteren Imageschaden für den Fußball“
Schweinfurts Wolf: „Wollen keinen weiteren Imageschaden für den Fußball“
Heute geht's los! JETZT noch schnell registrieren und tolle Preise gewinnen!
Heute geht's los! JETZT noch schnell registrieren und tolle Preise gewinnen!
Team Sport-Bayern stärkt den Organisierten Sport
Team Sport-Bayern stärkt den Organisierten Sport

Kommentare