Fans können Tickets und Trikots erwerben

"Spiel des Lebens": FC Pipinsried lässt Spiel gegen Münchner Löwen wieder aufleben

Altomünster - Der Bayernligist FC Pipinsried hat sich eine ganz besondere Aktion einfallen lassen. Der Club lässt sein "Jahrhundertspiel" gegen die Münchner Löwen vor zwei Jahren als Revival Game wieder aufleben. Fans können dazu virtuelle Tickets kaufen, um den FC zu unterstützen.

Im Mai 2018 fand das größte Spiel in der Pipinsrieder Vereinsgeschichte statt. Damals empfing der FC den TSV 1860 München in der heimischen NAT-Arena. Dank einer extra für diese Partie errichteten Naturtribüne konnten über 7.000 Fans das Spiel verfolgen. Sie sahen, wie sich die Löwen mit einem 3:0-Sieg die Meisterschaft holten und der FC Pipinsired sich den Klassenerhalt in der Regionalliga sicherte. Nun will der Spitzenreiter der Bayernliga Süd dieses Spiel wieder aufleben lassen und das virtuell.


Aufgrund der Corona-Krise findet derzeit keine Spiele im Amateurbereich statt und damit fehlen zahlreichen Clubs die Einnahmen. So auch dem FC Pipinsried. "Nachdem wir derzeit keine Spiele live erleben können, haben wir uns entschlossen, ein Revival dieses “Spiel des Lebens” durchzuführen, um das Jubiläum zu feiern", teilt der Verein auf seine Homepage mit. Dazu hat der Bayernligist auf www.fcp-1860-virtuell.com einen Online-Shop eingerichtet, wo Fans seit Samstag, den 2. Mai, verschiedene Artikel zu diesem Spiel virtuell kaufen können, um den FCP in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen. Zu kaufen gibt es neben Sitz-und Stehplatzkarten auch VIP-Karten für 19.67 Euro. Wer ein solches VIP-Ticket erwirbt, kommt automatisch in eine Verlosung, bei der man Trikots der Pipinsrieder Spieler Johann Hipper, Steffen Krautschneider und Pablo Pigl gewinnen kann. "Um den virtuellen Stadionbesuch zu verschönern, kann jede(r) zusätzlich Fischsemmeln, Bratwurstsemmeln und/oder ein paar „halbe“ Bier dazu kaufen", so der FCP weiter. Außerdem hat der Bayernligist extra für diese Aktion ein Fantrikot anfertigen lassen. Die Aktion endet am 21. Mai.


FC Pipinsried spendet einen Teil der Einnahmen

Einen Teil der Einnahmen spendet der FC an die wohltätige Einrichtungen Franziskuswerk in Schönbrun und Ulrichs Werksstätten der CAB Caritas in Aichachspenden. "Beide Einrichtungen unterstützen Menschen mit Behinderungen", teilt der Club mit. Die Partie Gegen die Münchner Löwen wird am 21. Mai auf allen Portalen des FC Pipinsried als Re-Live zu sehen sein.

ma

Rubriklistenbild: © picture alliance / Karl-Josef Hi (Symbolbild)



Top-Artikel der Woche: Regionalliga Bayern

Buchbachs Thomas Breu: "So stellt man sich den Abschied nicht vor"
Buchbachs Thomas Breu: "So stellt man sich den Abschied nicht vor"
BFV stellt klar: Es hat keine Abstimmung in der Regionalliga gegeben
BFV stellt klar: Es hat keine Abstimmung in der Regionalliga gegeben
Fußballer des TSV 1860 Rosenheim spenden an das RoMed-Klinikum
Fußballer des TSV 1860 Rosenheim spenden an das RoMed-Klinikum
Zieht Türkgücü im Falle eines Aufstiegs ins Olympiastadion?
Zieht Türkgücü im Falle eines Aufstiegs ins Olympiastadion?
"Habe die drei Jahre sehr genossen" - Christoph Buchner verlässt Burghausen
"Habe die drei Jahre sehr genossen" - Christoph Buchner verlässt Burghausen

Kommentare