Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Personalplanungen abgeschlossen

„Beide tragen Philosophie mit“: Minks und Enax übernehmen Rosenheimer U19

Ein Ball liegt auf einem Fußballplatz.
+
Fußball (Symbolbild)

Die Personalplanungen im Trainer- und Funktionsteam der U19-Bayernliga-Mannschaft des TSV 1860 Rosenheim sind abgeschlossen. Seit 1. Juli ist Martin Minks neuer Cheftrainer der Nachwuchs-Sechziger.

Rosenheim - Martin Minks folgt damit auf Florian Heller, der die 1. Mannschaft des Vereins übernommen hat. Unterstützt wird Minks von Stefan Enax als Co-Trainer. Beide haben zuletzt in der Fußballschule Grünwald zusammen gearbeitet.

Kroneck: „Beide tragen die Nachwuchsphilosophie unseres Vereins mit“

„In den Gesprächen mit Martin Minks und Stefan Enax wurde klar, dass die beiden die Nachwuchsphilosophie unseres Vereins mittragen und die erfolgreiche Entwicklung unserer U19 fortführen wollen. Das heisst: Pressing, Ballbesitz und Leidenschaft“, so Rosenheims Sportlicher Leiter Hans Kroneck.

Kontinuität gibts im Funktionsteam der Nachuchstruppe. Physiotherapeut Julian Singer bleibt ein weiteres Jahr bei der U19.

Pressemitteilung TSV 1860 Rosenheim

Kommentare