Vorbericht zum 5. Spieltagsevent

BSC Beach Boyz wollen in Düsseldorf wieder punkten

+
Tobias Wimmer überzeugt mit seiner Stabilität in der Waldkraiburger Defensive.
  • schließen

Waldkraiburg - Nach vierwöchiger Pause in der Deutschen Beachsoccer-Liga findet am kommenden Wochenende das fünfte von insgesamt sechs Spieltags-Wochenende in Düsseldorf statt. Mit derzeit sechs Punkten auf dem Konto reisen die Beach Boyz als Tabellenzehnter nach Nordrhein-Westfalen.

Am Samstagnachmittag bekommen es die Waldkraiburger mit einem der neuen Teams der Liga zu tun. Die Kärlicher Kraken spielten im vergangenen Jahr im Final-Four um die deutsche Meisterschaft der Amateure. Dadurch bekamen die Kraken die Möglichkeit, an der Deutschen Beachsoccer-Liga teilzunehmen. Mit aktuell null Punkten aus neun Spielen steht die Mannschaft aus Kärlich auf dem letzten Tabellenplatz. Wie schwer es ist, als Liganeuling Fuß zu fassen, erlebten die Beach Boyz im letzten Jahr selbst. Das Spiel wird den Waldkraiburger Sandfußballern zwar alles abverlangen, der Favoritenrolle will die Mannschaft jedoch gerecht werden, um als Sieger vom Platz zu gehen.

Duell mit dem Tabellenzweiten

Am Sonntag kommt es zum Duell mit einem der Top-Teams der Liga. Die Hertha aus Berlin steckt mitten im Kampf um die ersten vier Tabellenplätze, welche den Einzug in das Final-Four um die deutsche Beachsoccer-Meisterschaft bedeuten. Trotz der Verletzung von Leistungsträger und Spielertrainer Joel Nißlein gingen die Hauptstädter lediglich im Duell mit Real Münster als Verlierer vom Platz. Mit aktuell 24 Punkten stehen die Herthaner punktgleich und nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses hinter den Rostocker Robben auf Rang Zwei. Im letzten Jahr spielten die Beach Boyz ebenfalls in Düsseldorf gegen Hertha BSC und waren bei der 3:10-Niederlage chancenlos.

_

dg/Beach Boyz (kra)

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

Kommentare